1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Leben-und-erleben
  4. >
  5. Gesundheit
  6. >
  7. Vegan sein - zwischen Trend und echter Überzeugung

  8. >

Gesundheit

Vegan sein - zwischen Trend und echter Überzeugung

Aus ethischen, ökonomischen und gesundheitlichen Gründen wird vegane Ernährung für immer mehr Menschen interessant. Der Trend geht vom eigenen Gemüsegarten bis hin zum veganen Burger im Fast-Food Restaurant. Auch Bereiche wie Kosmetik und Kleidung werden immer mehr von der veganen Lebensweise geprägt. Wie gesund ist ein veganer Lebensstil wirklich und auf was muss man dabei achten?

Mittlerweile leben viele Menschen komplett vegan, weit über das vegane Essen hinaus. Foto: colourbox.de

Was ist veganer Lifestyle?

Im Gegensatz zu vegetarischer Ernährung ist Veganismus häufig ein allumfassender Lebensstil. Komplett auf tierische Produkte im Kühlschrank zu verzichten ist dabei der erste Schritt. Neben Fleisch, Eiern und Milchprodukten vermeidet man auch Lebensmittel wie Honig und die in Gummibärchen enthaltene Gelatine. Veganer sind überzeugt vom gesundheitlichen Nutzen der rein pflanzlichen Ernährung und fühlen sich gleichzeitig dem Tier- und Umweltschutz verpflichtet. Aus diesem Grund passen sie häufig auch abseits des Essens alle Teile ihres Lebens dem vegan sein an. Die Vegane Gesellschaft Deutschland informiert mit eigenem Magazin und ihrem Onlineauftritt seit Jahren über die Vorzüge veganen Lebens, mit Erfolg.

Die Vielfalt der veganen Ernährung und ihre potenziellen Gefahren

Während Veganer noch vor wenigen Jahren vor allem in Restaurants kaum Auswahl hatten und auf einfache Beilagen zurückgreifen mussten, eröffnet der neue vegane Trend eine ganze Reihe an kulinarischen Alternativen. Ebenso vielfältig sieht es in den Regalen von Supermärkten aus. Längst haben dort Produkte wie würziger Fleischersatz aus Soja, Gemüselaibchen für Burger und veganes Ei-Ersatzpulver zum Backen Einzug gehalten. Sie sorgen für eine abwechslungsreiche Ernährung bei Veganern und peppen die Basis aus Gemüse, Obst und Hülsenfrüchten auf. Obwohl die Art der Ernährung voll im Trend liegt, sollte man den Schritt nicht unüberlegt wagen. Veganer müssen besonders auf eine ausgewogene Ernährung achten und sicherstellen, genug Proteine und Fette zu sich zu nehmen. Bei Zweifel oder der Überlegung auch Kinder vegan zu ernähren, sollte deshalb unbedingt ein erfahrener Arzt hinzugezogen und bei Bedarf über Nahrungsergänzungsmittel gesprochen werden. Übrigens: Vegane Ernährung ist keine Garantie für eine schlanke Figur, auch Pommes und Süßigkeiten wie Oreos sind vegan.

Natürlich schön - vegane Kosmetik

Obwohl sich einige Veganer aus rein gesundheitlichen Gründen für ihre Art der Ernährung entscheiden, gehen die allermeisten aus ethischen Gründen einen Schritt weiter. Nicht nur das Essen soll vegan sein, sondern sämtliche Facetten des Lebens. Vor allem die Kosmetikindustrie ist dabei gefragt. Vegane Haarpflege, Cremes und Make-up sind frei von allen tierischen Inhaltsstoffen und selbstverständlich auch frei von Tierversuchen. Überschneidungen gibt es oft mit der Naturkosmetik, vegane Kosmetik kann aber auch synthetisch sein. Dank dem veganen Gütesiegel sind die Produkte auf einen Blick im Regal erkennbar. Auch Onlineshops von Drogerien und Apotheken haben sich dem Verkauf garantiert veganer Kosmetik verschrieben.

Shoppen und Reisen auf vegane Art

Die vegane Lebensweise zieht auch in anderen Gebieten ein. Viele Veganer achten bei ihrer Kleidung auf tierstofffreie und nachhaltige Produkte. Leder, Wolle, Seide und Pelz sind für viele ein absolutes No-Go. Die internationale Tierschutzorganisation PETA gibt auf ihrer Informationsseite zu veganer Mode wertvolle Tipps zum Thema. Auch abseits der großen Organisationen ist das Internet voll mit veganen Webseiten, Blogs und Videos. Die Bandbreite geht von Reisetipps für den veganen Urlaub bis zu veganen Möbeln. Immer dabei ist der Bezug zum nachhaltigen Umweltschutz. So finden sich im Netz beispielsweise wertvolle und praktische Hinweise, wie man möglichst plastikfrei im Supermarkt einkaufen gehen kann.

Unternehmen aller Art haben die immer größer werdende Zahl der Veganer als Zielgruppe entdeckt und arbeiten mit Hochdruck an veganen Varianten ihrer Produkte. Ein Umstand, der nicht nur für Veganer positiv ist. Pro Woche einen veganen Tag einzulegen oder aufgrund sensibler Haut auf vegane Naturkosmetik zurückzugreifen sind interessante Optionen für jedermann.

Startseite