1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Leben-und-erleben
  4. >
  5. Gesundheit
  6. >
  7. WHO empfiehlt kürzere Isolation bei Corona-Infektionen

  8. >

Niemanden anstecken

WHO empfiehlt kürzere Isolation bei Corona-Infektionen

Genf (dpa)

Laut WHO sollten sich Corona-Infizierte mit Symptomen bisher 13 Tage isolieren, ohne Beschwerden zehn Tage. Nun haben die Gesundheitsexperten ihre Empfehlung geändert.

Von dpa

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt Corona-Infizierten nun, sich bei Symptomen zehn Tage zu isolieren. Liegen keine Beschwerden vor, reichten fünf Tage. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat ihre Richtlinien für Corona-Infizierte angepasst. Neu empfiehlt sie, dass mit dem Virus Sars-CoV-2 Infizierte sich für zehn Tage isolieren, wenn sie Symptome haben, und für fünf Tage, wenn sie keine Anzeichen der Krankheit Covid-19 spüren.

Vorher hatte die WHO Infizierten mit Symptomen 13 Tage Isolierung empfohlen, und denjenigen, die keine Anzeichen der Krankheit hatten, zehn Tage. Sie empfiehlt Infizierten nun auch Antigen-Schnelltests, um zu sehen, ob die Infektion vorüber ist, damit die Isolation möglicherweise verkürzt werden kann.

Die WHO stützt ihre Empfehlungen auf zwölf Studien mit fast 3000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Es handelt sich um reine Empfehlungen. Jedes Land kann eigene Richtlinien erlassen.

Auch Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach machte erneut deutlich, dass er eine vorgegebene Isolation für Corona-Infizierte weiterhin für notwendig hält - auch mit Blick auf die Sicherheit am Arbeitsplatz. Die entsprechende Empfehlung dazu bleibe bestehen.

Startseite
ANZEIGE