1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Leben-und-erleben
  4. >
  5. Reise
  6. >
  7. Dichter Reiseverkehr im Alpenraum erwartet

  8. >

Ferien und Wintersport

Dichter Reiseverkehr im Alpenraum erwartet

Berlin/München (dpa/tmn)

Ferienzeit ist Stauzeit. Das gilt für das Reisen in der Corona-Pandemie nicht immer. Wie voll werden die Autobahnen am kommenden Wochenende?

Von dpa

Im Alpenraum und in den Mittelgebirgen dürfte es am Wochenende zu zahlreichen Staus kommen. Foto: dpa-infografik/dpa-tmn

Der Weg zur Skipiste wird zäh: Im Alpenraum wird am kommenden Wochenende (04. bis 06. Februar) mehr Reiseverkehr erwartet, so der Auto Club Europa (ACE). Auch in Richtung Mittelgebirge dürfte es viele Urlauber ziehen.

Grund dafür sind Ausflüge von Wintersportlern sowie der Ferienbeginn im Norden - etwa Mecklenburg-Vorpommern - und in Österreich sowie in Teilen von Frankreich. Hinzu kommt das Ferienende etwa in Berlin und Brandenburg.

Auf den Fernstraßen kann es laut ACE am Samstagvormittag und Sonntagnachmittag zeitweise zu Verzögerungen kommen - insbesondere vor Baustellen und an den Grenzen. Abseits der Wintersportrouten dürfte der Verkehr am ersten Februarwochenende aber weitgehend störungsfrei rollen, so der ADAC.

Autofahrer sollten sich neben Pendlerverkehr, auch auf winterliche Straßenverhältnisse jederzeit einstellen und Fahrzeug und Fahrweise entsprechend anpassen. Wer bei Schnee oder Eis unterwegs ist, plant besser generell mehr Zeit ein. Aktuelles zu gesperrten Alpenpässen finden Autofahrer beim ACE.

Auf folgenden Autobahnen sind für das kommende Wochenende Sperrungen angekündigt:

A 1Euskirchen - Köln (zwischen Dreieck Erfttal und Hürth) bis 31. Juli, 15 Uhr.
A 7Flensburg – Hannover (in beiden Richtungen am Elbtunnel, Tunnelröhre 3) bis 28. Februar
A 43Wuppertal - Recklinghausen (zwischen Herne-Eickel und Kreuz Recklinghausen) von Freitag, 21.00 Uhr bis Montag, 5.00 Uhr
A 45Hagen - Gießen (in beiden Richtungen zwischen Lüdenscheid und Lüdenscheid-Nord)
A 45
Hagen in Richtung Gießen (zwischen Wilnsdorf und Siegen-Süd)
Gießen in Richtung Hagen (Hangbrücke Eisern und Wilnsdorf) jeweils am 6. Februar, von 10 bis 17 Uhr.
A 66Wiesbaden - Frankfurt/Main (in beiden Richtungen zwischen Wiesbaden-Mainzer Straße und Wiesbaden-Biebrich) bis 8. Oktober

Auf den Zufahrten in die Wintersportgebiete sowie auf Transitstrecken dürfte der Verkehr ebenfalls zunehmen. Dennoch sagen die Clubs für Österreich und die Schweiz keine gravierenden Störungen voraus - Autofahrer müssen sich auf Wartezeiten an den Grenzen einstellen.

Wer wissen will, wie lange er oder sie bei der Rückreise von Österreich nach Deutschland etwa warten muss, kann die Seite der Infrastrukturgesellschaft Asfinag online aufrufen.

Reisende sollten sich stets vorher über geltende Reisebeschränkungen und Quarantäneregeln informieren - auch wer innerhalb Deutschlands unterwegs ist, sollte die aktuellen Corona-Regeln der jeweiligen Bundesländer kennen.

Infos zu den aktuellen Auflagen innerhalb und außerhalb Deutschlands gibt es bei ACE und ADAC sowie beim Auswärtigen Amt. Auch zu den Winterreifen-Regelungen im Reiseland sollten sich Autofahrer vor Fahrtantritt informieren.

Startseite
ANZEIGE