1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Leben-und-erleben
  4. >
  5. Reise
  6. >
  7. Flussreisen, Erzgebirge, Katar: Neues aus der Reisewelt

  8. >

Notizen für Touristen

Flussreisen, Erzgebirge, Katar: Neues aus der Reisewelt

Zwei neue Flussschiffe für Phoenix Reisen, ein neuer Mountainbike-Trail im Erzgebirge und ambitionierte Pläne in Katar: Es gibt wieder Neuigkeiten aus der Welt des Reisens.

Von dpa

Die «MS Annabelle» fährt jetzt für Phoenix Reisen. Foto: Phoenix Reisen GmbH, Bonn/dpa-tmn

Zwei neue Flussschiffe bei Phoenix Reisen

Bonn (dpa/tmn) - Zwei neue Flusskreuzfahrtschiffe sind ab sofort für den Veranstalter Phoenix Reisen im Einsatz. Mit der «MS Annika» und «MS Annabelle» wurden zwei Neubauten getauft. Die Schiffe verfügen laut Anbieter jeweils über vier Decks und Platz für 180 Gäste in 90 Außenkabinen, von denen jeweils 74 einen französischen Balkon haben. Die «MS Annika» fährt in diesem Jahr auf dem Rhein und seinen Nebenflüssen sowie auf der Donau. Die «MS Annabelle» ist für Frankreich-Urlauber auf den Flüssen Rhône und Saône im Einsatz.

Neue Strecke: Per Mountainbike durchs östliche Erzgebirge

Holzhau (dpa/tmn) - Im Erzgebirge ist eine neue Vorzeigestrecke für Mountainbiker eröffnet worden. Auf der sogenannten Blockline können Radfahrer auf einer Streckenlänge von 140 Kilometern die Landschaft zwischen Altenberg und Seiffen entdecken. Neben der großen Runde sind drei kleinere Schleifen mit Längen von 52 bis 66 Kilometern möglich. Laut dem Tourismusverband Erzgebirge gibt es entlang der Strecke etliche touristische Angebote speziell für Familien und Radfahrer. Dazu gehören zwölf Unterkünfte vom Hotel bis zur Jugendherberge.

Katar: 100 neue Unterkünfte bis zur Fußball-WM geplant

Doha (dpa/tmn) - Bis zum Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 sollen am Austragungsort Katar noch jede Menge neue Unterkünfte entstehen. Derzeit befinden sich mehr als 100 Hotels und Hotelapartments im Bau, wie der Qatar National Tourism Council mitteilt. Aktuell umfasst das Angebot demnach 184 Unterkünfte mit knapp 32 000 Zimmern. Nach Fertigstellung der Neubauten soll die Kapazität 50 000 Zimmer übersteigen. Das Emirat Katar arbeitet mit Blick auf das Sportevent an der touristischen Infrastruktur. Ende 2020 standen den Angaben zufolge 144 Hotelanlagen zur Verfügung.

Startseite