Tiere

Eine OP Versicherung für den Vierbeiner - aus Liebe zum Tier

Die meisten Tierhalter wünschen sich einen optimalen Schutz für ihren Vierbeiner. Egal ob Hund, Katze, Kaninchen oder Reptil. Wer ein Tier sein eigen nennt, will dafür sorgen, dass es optimal abgesichert und auch versichert ist. Für Hunde gibt es dafür unter anderen eine OP Versicherung.

Aschendorff Medien

Foto: Colourbox.de

Warum gerade eine OP Versicherung?

Wer einen Hund hat, der weiß, dass der liebe Vierbeiner nicht nur Freude bringt. Auch Kummer geht oft mit dem Wohl des Tieres einher. Unerwartete Kosten treten durch Krankheit oder Operationen auf. Denn auch Tiere können krank werden und bedürfen dann einer individuellen Betreuung und Versorgung.

Der Petplan OP-Kostenschutz ist dann für viele Hundehalter eine ideale Lösung. Bis zu 2.000 Euro pro Jahr werden hier beispielsweise für die Kosten bei einer OP übernommen. Und das schon bei einem monatlichen Beitrag, der durchaus überschaubar ist.

Kein Wunder, dass den meisten Tierhaltern vor allen Dingen der OP Schutz so wichtig ist. Denn hier fallen die meisten Kosten an. Doch eine Tierversicherung kann auch noch mehr bieten. wer sich für den erweiterten Schutz entscheidet, der kann auch zusätzlich Behandlungskosten und sogar Spezialbehandlungen über die Versicherung abrechnen.

Das Wohl des Tieres steht für viele an erster Stelle

In unseren Breitengraden ist ein Haustier nicht nur einfach ein Tier, das "durchgefüttert" wird und mit dem man ein wenig Zeit verbringt. Es ist auch nicht einfach nur ein Tier, welches beschützt oder für Arbeiten zum Einsatz gebracht wird. Wer sich bei uns einen Hund zulegt, der erhält einen treuen Begleiter. Ein Familienmitglied, um das sich in jeglicher Form gekümmert wird. Denn auch der Hund kümmert sich um seine Familie.

Das Wohl des Tieres steht bei uns daher in den meisten Fällen immer an erster Stelle. Jeder ist bemüht, seinem Tier nicht nur viel Aufmerksamkeit, sondern auch die beste Versorgung und Betreuung zukommen zu lassen. Und das in jeder Lebenslage. Muss eine OP durchgeführt werden, darf diese nicht an den Kosten scheitern. Mit einer passenden Versicherung sind die Kosten kein Problem. Denn sie werden zumindest bis zu einer fixen Summe aufgefangen, sodass eine Entscheidung bezüglich einer OP nicht mit dem Geldbeutel entschieden werden muss. Egal ob finanziell gut aufgestellt oder nicht - muss medizinisch gehandelt werden, ist das mit einer Absicherung ohne Verzögerung möglich.

Schutz und Sicherheit sind immer sinnvoll

Die Frage, ob eine OP Versicherung für einen Hund oder ein anderes Haustier sinnvoll ist, lässt sich deshalb leicht beantworten. Denn wenn das Wohl des Tieres im Mittelpunkt des Interesses steht, ist der Abschluss einer solchen Versicherung nicht diskutabel.

Viele Tierhalter gehen sogar noch einen Schritt weiter und konzentrieren sich nicht nur auf den OP Schutz, sondern sichern auch Kosten für eine Behandlung ab. Mit einem Gesamtpaket lässt es sich deutlich entspannter in die Zukunft blicken und dem lieben Vierbeiner wird es an nichts fehlen. Damit das vierbeinige Familienmitglied ebenso gut umsorgt werden kann wie die zweibeinigen Familienmitglieder.

Startseite