1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Leben-und-erleben
  4. >
  5. Wohnen
  6. >
  7. Die verschiedenen Bodenarten im Überblick

  8. >
Sonderveröffentlichung

Die verschiedenen Bodenarten im Überblick

Wenn es darum geht, einen Bodenbelag für Ihr Zuhause auszuwählen, stehen Ihnen viele Möglichkeiten zur Auswahl. Die Entscheidung, welche Art von Bodenbelag für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist, kann überwältigend sein. Möchten Sie einen pflegeleichten Bodenbelag? Oder suchen Sie einen Boden, welcher einzigartig aussieht? Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, geben wir Ihnen hier einen Überblick über die verschiedenen Arten von Bodenbelägen, ihre Vor- und Nachteile und worauf Sie achten sollten.

von Aschendorff Medien

Es gibt eine große Auswahl an Böden. Foto: Pexels.com

Laminatfußboden

Laminatfußböden bestehen aus HDF- oder MDF-Platten mit einer Dekorschicht auf der Oberseite. Laminatböden sind in einer Vielzahl von Farben und Designs erhältlich, was sie zu einer beliebten Wahl für viele Hausbesitzer macht. Sie sind außerdem leicht zu reinigen und zu pflegen. Einer der größten Vorteile von Laminatböden ist, dass sie preiswerter sind als andere Bodenbeläge wie Hartholz oder Fliesen. Allerdings können Laminatböden leichter zerkratzt oder beschädigt werden als andere Bodenbeläge, sodass sie möglicherweise nicht die beste Wahl sind, wenn Sie Haustiere oder kleine Kinder haben.

Kunstharzböden

Kunstharzböden sind Bodenbeläge, die aus synthetischen Materialien hergestellt werden. Er besteht in der Regel aus einer Mischung aus Kunststoff und Kautschuk. Kunstharzboden wird häufig im gewerblichen Bereich eingesetzt, da er langlebig und leicht zu reinigen ist. Er kann aber auch in Wohnräumen verwendet werden. Kunstharzböden sind in einer Vielzahl von Farben und Mustern erhältlich, mit denen sich eine breite Palette von Looks erzielen lässt. Einer der größten Vorteile von Kunstharzböden ist, dass sie leicht zu pflegen sind. Er muss nicht gewachst oder poliert werden, sondern kann einfach regelmäßig gewischt oder gesaugt werden. Außerdem sind Kunstharzböden resistent gegen Flecken, was sie zu einer idealen Wahl für viel beschäftigte Familien macht. Ein weiterer Vorteil von Kunstharzböden ist, dass sie leicht zu verlegen sind. Die einzelnen Fliesen können einfach auf dem vorhandenen Boden verlegt werden und die Bahnen lassen sich auf die richtige Größe zuschneiden und dann verkleben oder mit Klebeband fixieren. Kunstharzböden sind daher eine gute Option für alle, die ihre Böden erneuern wollen, ohne einen Fachmann zu beauftragen. Doch nicht nur Kunstharz ist ideal als Bodenbelag geeignet. Auch Epoxidharz wird als Bodenbelag immer beliebter.

Parkettböden

Parkettböden werden aus Holzstücken hergestellt, die in einem geometrischen Muster angeordnet sind. Parkettböden haben ein klassisches Aussehen. Der Vorteil von Parkettböden ist, dass sie leicht zu verlegen und zu pflegen sind. Außerdem sind Parkettböden kratzfest und fleckenunempfindlich, was sie ideal für stark beanspruchte Bereiche macht. Zu den Nachteilen von Parkettböden gehört jedoch die Tatsache, dass sie sehr teuer sein können.

Vinyl-Bodenbelag

Vinylböden werden aus PVC-Kunststoff hergestellt und mit einer schützenden Nutzschicht versehen. Vinylböden sind in einer Vielzahl von Farben und Designs erhältlich, was sie zu einer beliebten Wahl für viele Hausbesitzer macht. Vinylböden sind außerdem wasserbeständig und leicht zu reinigen. Ein Nachteil von Vinylböden ist, dass sie durch scharfe Gegenstände wie Tierkrallen oder hohe Absätze beschädigt werden können.

Hartholzböden

Hartholzböden werden aus massiven Holzstücken hergestellt, die abgeschliffen und versiegelt werden. Hartholzböden werten Ihr Haus auf und sind langlebig. Allerdings können Hartholzböden teurer sein als andere Bodenbeläge. Hartholzböden sind auch pflegeintensiver als andere Böden, da sie alle paar Jahre aufgefrischt werden müssen.

Fliesen

Fliesen sind eine beliebte Wahl für Bodenbeläge. Sie sind strapazierfähig, leicht zu reinigen und in vielen verschiedenen Farben und Stilen erhältlich. Allerdings können Fliesen auch kalt und hart sein und bei Nässe rutschig werden. Wenn Sie Fliesen als Bodenbelag in Betracht ziehen, sollten Sie die Vor- und Nachteile sorgfältig abwägen.

Was muss bei der Auswahl beachtet werden?

Bei der Auswahl eines Fußbodens für Ihr Zuhause gibt es viele Dinge zu beachten. Als Erstes sollten Sie darüber nachdenken, wie stark der Boden beansprucht werden soll. Wenn Sie einen lebhaften Haushalt mit Kindern und Haustieren haben, brauchen Sie einen Boden, der strapazierfähig und leicht zu reinigen ist. Außerdem sollten Sie den Stil Ihrer Wohnung berücksichtigen. Ein dunkler Holzboden mag zwar schön sein, ist aber vielleicht nicht die beste Wahl für einen kleinen Raum. Ein weiterer Punkt, den Sie berücksichtigen sollten, ist Ihr Budget. Es gibt viele verschiedene Arten von Fußböden, von Laminat bis hin zu Hartholz, daher ist es wichtig, dass Sie etwas finden, das sowohl Ihren Bedürfnissen als auch Ihrem Budget entspricht. Wenn Sie sich die Zeit nehmen und recherchieren, können Sie den perfekten Boden für Ihr Zuhause finden.

So wird der Boden verlegt

Bei der Verlegung von Bodenbelägen in Ihrem Haus müssen Sie einige Dinge beachten, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Wenn Sie zum Beispiel Hartholzböden, Parkett oder Laminat verlegen, müssen Sie sicherstellen, dass der Untergrund eben und glatt ist, bevor Sie beginnen. Andernfalls liegen die Dielen nicht flach und es entstehen Fugen zwischen ihnen. Es ist auch wichtig, dass am Rand des Raumes genügend Platz bleibt, damit sich die Dielen bei Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen ausdehnen und zusammenziehen können. Wenn Sie hingegen Fliesen verlegen, müssen Sie sicherstellen, dass der Unterboden völlig trocken ist, bevor Sie mit dem Verlegen der Fliesen beginnen. Feuchtigkeit kann dazu führen, dass die Fliesen reißen oder sich lösen. Außerdem müssen Sie darauf achten, dass der Fugenmörtel richtig gemischt und aufgetragen wird, damit er im Laufe der Zeit nicht reißt oder abbröckelt. Wenn Sie auf diese Details achten, können Sie ein schönes und dauerhaftes Ergebnis erzielen.

Beim Verlegen muss einiges beachtet werden. Foto: Pexels.com

Schlussfolgerung

Bei der Auswahl eines Bodenbelags für Ihr Zuhause gibt es viele Dinge zu beachten. Welche Art von Bodenbelag Sie wählen, sollte von Ihrem Budget, dem Pflegeaufwand, den Sie bereit sind zu leisten, und dem gewünschten Aussehen abhängen. Wenn Sie einen strapazierfähigen und pflegeleichten Boden wünschen, sind Laminat oder Vinyl vielleicht die beste Wahl für Sie. Wenn Sie einen klassischen Look suchen, der den Wert Ihres Hauses steigert, sind Parkett oder Hartholz vielleicht die beste Wahl für Sie.

Startseite
ANZEIGE