1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Leben-und-erleben
  4. >
  5. Wohnen
  6. >
  7. Küche mit Kochinsel

  8. >

Küche mit Kochinsel

Eine Küche mit Kochinsel ist für die meisten Hobbyköche der Traum schlechthin. Sie sieht richtig gut aus und bietet auch eine große Menge an Platz. Außerdem wird mit einer Kochinsel das Kochen zum echten Erlebnis. Und die Küche ist für den Hobbykoch der Fokuspunkt in dem ganzen Haus. Wenn Gäste da sind, tummelt sich häufig alles in der Küche und hier ist es größtenteils am schönsten.

von Aschendorff Medien

Foto: Colourbox.de

Worauf muss geachtet werden, wenn eine Kochinsel geplant wird?

Um eine Kochinsel zu planen, eignet sich vor allem ein Küchenplaner. Dieser hilft dabei die Maße einzutragen und am Ende kann man bereits die Küche komplett anschauen. So kann man sehen, ob die Küche mit einer Kochinsel auch das ist, was man sich vorgestellt hat.

Die Raumgröße für die Kücheninsel

Dabei kommt es primär auf die Raumgröße an. Eine Kochinsel kann gut in kleinere Küchen integriert werden. Selbstverständlich ist eine große Küche deutlich besser geeignet, doch mit einigen Tricks und Kniffen ist die Kochinsel auch in kleineren Küchen integrierbar. Denn bereits 15 Quadratmeter sind schon für eine Kücheninsel ausreichend. Zwischen Küchenzeile und Kochinsel sollten mindestens 120 Zentimeter Abstand sein Dieser Abstand dient dazu, dass man unter anderem zwei gegenüberliegende Schubladen gleichzeitig aufziehen kann.

Wofür soll die Kochinsel genutzt werden?

Zudem sollte man auch überlegen, wofür die Kücheninsel genutzt werden soll. Soll sie als reine Arbeitsfläche gelten, ist es beispielsweise notwendig, einen Dunstabzug zu installieren? Oder soll es vielleicht die Spüle sein, die in der Kochinsel integriert ist? Dann ist ein Wasseranschluss unabdingbar. Hierbei muss jedoch beachtet werden, dass das Verlegen von Starkstrom für den Herd wie auch das Verlegen von Wasseranschlüssen kostenintensiv werden können, wenn sie mitten im Raum sind.

Wie groß sollte eine Kochinsel mindestens sein

Die Maße sind von der Größe der Küche abhängig. Ebenso entscheidend ist die Verwendung. Denn wer diese als Arbeitsfläche nutzen möchte, benötigt selbstverständlich etwas mehr Platz. Auch wenn die Kochinsel als Essplatz dienen soll, kommt es auf die Haushaltsgröße an. Als Faustregel gilt, dass eine Kochinsel mindestens 120 cm Länge aufweisen sollte, damit die Proportionen auch stimmen. Ansonsten kann auch auf ein Hackblock aus Holz oder einen Küchentrolley zurückgegriffen werden. Zudem empfiehlt es sich, dass die Kochinsel maximal fünf Meter sein sollte, da die Arbeitsabläufe bei einer längeren Länge eher erschwert statt vereinfacht werden.

Welche Vor- und Nachteile hat eine Koch- bzw. Halbkochinsel?

Wo Vorteile sind, gibt es selbstverständlich auch Nachteile. Ein Nachteil der Kochinsel ist, dass sie Platz benötigt. Bei kleinen Küchen kann dies daher zum Problem werden, wenn die Insel nicht perfekt geplant ist. Daher ist eine Beratung von Profis unabdingbar. Ein weiterer Nachteil ist, dass die Küche immer perfekt aufgeräumt sein muss. Denn gerade die Kücheninsel bietet jede Menge freie Sicht auf schmutziges Geschirr und andere Utensilien, die in der Küche herumliegen.

Kochinseln haben allerdings auch viele Vorteile. Sie bieten in der Regel mehreren Personen Platz, um zusammen zu kochen. Doch auch das gemütliche Sitzen an der Kücheninsel ist beliebt, da es sehr kommunikativ ist. Gleichzeitig haben Sie mit passenden Barhockern einen zusätzlichen Raum gewonnen. Zudem bieten eine Kochinsel auch jede Menge Stauraum für Pfannen, Töpfe und Geschirr und kann sogar ein hervorragender Platz für die Spülmaschine sein. Kochinseln haben jedoch einen besonderen Vorteil. Sie ragen von der Wand in den Raum hinein. Diese Alternative ist besonders clever, wenn man nur eine kleine Küche hat, auf die Kochinsel aber nicht verzichten möchte. Des Weiteren sind Kochinseln auch deutlich günstiger. Die einzigen Mehrkosten, die man aufbringen muss, sind die Verkleidungen der Rückseite, wenn dort Schränke genutzt werden. Mit Barhockern ausgestattet, hat man so auch eine hervorragende zusätzliche Arbeitsfläche, auf der man viel Platz hat.

Startseite
ANZEIGE