1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Leben-und-erleben
  4. >
  5. Unterhaltung
  6. >
  7. Clooney: Immer noch mit Team von «Emergency Room» befreundet

  8. >

Fernsehen

Clooney: Immer noch mit Team von «Emergency Room» befreundet

Los Angeles (dpa)

Die Dreharbeiten zur Arztserie «Emergency Room» liegen für den Holywoodstar lange zurück. Doch auch nach über 20 Jahren verbindet die Schauspielkollegen eine enge Freundschaft.

Von dpa

George Clooney unterhält noch immer freundschaftliche Beziehungen zu seinen einstigen Ensemble-Kolleginnen und Kollegen aus der Arztserie «Emergency Room». Foto: Chris Pizzello/Invision via AP/dpa

Hollywoodstar George Clooney (61) steht nach eigenen Worten immer noch in engem Kontakt mit seinen früheren Kollegen aus der Arztserie «Emergency Room». «Sie sind wirklich gute Freunde», sagte er in einem Teaser für eine neue Folge der «Drew Barrymore Show», die am Freitag (Ortszeit) ausgestrahlt wird. «Und deshalb habe ich das Gefühl, dass diese Show ein Job fürs Leben war. Und sie hat meine Karriere verändert.» In den ersten fünf Staffeln der NBC-Serie hatte Clooney den Kinderarzt Dr. Doug Ross gespielt.

«Ich hatte Tony Edwards vor drei Wochen bei mir zu Hause in Italien - er und Mare kamen», sagte Clooney über seinen früheren Co-Star Anthony Edwards und dessen Ehefrau Mare Winningham. Auch den Ensemblemitgliedern Julianna Margulies und Noah Wyle stehe er immer noch sehr nahe, erzählte Clooney. «Das zu wissen, macht die Leute so glücklich», sagte Gastgeberin Barrymore (47). Man wolle das beim Zuschauen immer gern glauben.

«Emergency Room» spielte in der Notaufnahme eines Lehrkrankenhauses in Chicago. Die Dramaserie lief 15 Staffeln lang und wurde vielfach ausgezeichnet. Clooney hatte die Serie 1999 verlassen, um sich auf seine Filmkarriere zu konzentrieren.

Startseite
ANZEIGE