1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Leben-und-erleben
  4. >
  5. Unterhaltung
  6. >
  7. Einfühlsame Stimme: Sophie Zelmani wird 50

  8. >

Schweden

Einfühlsame Stimme: Sophie Zelmani wird 50

Berlin (dpa)

Durch ihre tiefgehende und klare Stimme lässt sie Grenzen verschwinden. Vom Fotografen Anton Corbijn als schüchterne und verträumte Künstlerin inszeniert, schaffte sie in den 90er Jahren den Durchbruch.

Von Johannes Boldt, dpa

Sophie Zelmani begeistert mit einfühlsamen Songs. Foto: Urs Flueeler/KEYSTONE/dpa

Nachdem die Schwedin im Herbst 2021 ihr 25-jähriges Künstlerjubiläum gefeiert hatte, soll dieses Jahr ihr 13. Studioalbum folgen. Und auch deutsche Fans können sich ganz besonders freuen. Im April will Sophie Zelmani auf Deutschlandtournee gehen. Heute (12. Februar) wird die Sängerin 50 Jahre alt.

Mit kleinen Schritten zum Plattenvertrag

Zelmani, die 1972 in Stockholm geboren wurde, ließ sich von vielen Seiten schon in früheren Jahren musikalisch beeinflussen. Bob Dylan und Leonard Cohen zählen zu ihren Idolen. Nach dem frühen Tod ihres Vaters versuchte sie ihre Trauer in ihren ersten Texten auszudrücken. Mit 14 Jahren nahm sie während eines Praktikums in einem Tonstudio eigene Demobänder auf, die sie viele Jahre später an einige Labels versandte. Mit 20 Jahren erhielt sie kurz nach dem Einsenden ihren ersten Plattenvertrag von Sony Music.

Schüchternheit und Authentizität

Ihre Stimme, die Sophie Zelmani mit viel Ruhe und Zurückhaltung einsetzt, wird bei ihren Stücken meist von einem akustischen Gitarrenspiel begleitet. Ihre Emotionen kann sie dabei spielen lassen. Meistens singt sie auf Englisch. Ihre Songs sind trotz ihrer Schüchternheit eindringlich und lassen eine tiefgehende Nähe zu ihrem Publikum zu. Die Sängerin ist seit jeher medienscheu, gibt nur selten Interviews und verbringt die meiste Zeit auf einer schwedischen Insel, auf der sie mit ihrem Ehemann und ihrer Tochter, Etta Zelmani, lebt.

Verträumt und künstlerisch inszeniert

Von Star-Fotograf Anton Corbijn, der ein großer Bewunderer ist, wurde sie 1995 für ihr erstes Album «Sophie Zelmani» mit Schwarz-Weiß-Fotografien und verträumter Mimik künstlerisch in Szene gesetzt. Das Album und ihre Single «Always You» erlangten großen Erfolg in Schweden, ganz Europa und Japan. Mit ihrem zweiten Album «Precious Burden» gelang ihr auch in den USA der Durchbruch.

Jubiliert mit «The First 25 years (1995 - 2020)»

Nachdem Zelmani 2019 ihr letztes Album «Sunrise» in Zusammenarbeit mit dem Gitarristen und Produzenten Lars Halapi entwickelte und zumindest in ihrem Heimatland an frühere Erfolge anknüpfen konnte, veröffentlichte sie 2021 ihr Album «The First 25 years (1995 - 2020)». Es ist eine Sammlung ausgewählter Songs ihrer Karriere, womit sie ihr 25-jähriges Bühnenjubiläum feierte.

Startseite
ANZEIGE