1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Leben-und-erleben
  4. >
  5. Unterhaltung
  6. >
  7. Florian Silbereisen: Der «Traumschiff»-Kapitän wird 41

  8. >

Entertainer

Florian Silbereisen: Der «Traumschiff»-Kapitän wird 41

Berlin (dpa)

Als einer der erfolgreichsten Showmaster und Schlagersänger Deutschlands unterhält er unentwegt seine Fans. Auch als Schauspieler probiert sich Florian Silbereisen aus.

Von Johannes Boldt, dpa

Er segelt von Erfolg zu Erfolg: Florian Silbereisen. Foto: Peter Kneffel/dpa

«Jetzt weiß ich gerade nicht: Sind wir gerade zusammen oder getrennt?», scherzte Schlagerstar Florian Silbereisen bei seiner Show «Schlager des Sommers», die am 20. August im TV ausgestrahlt wird, als er seine Branchen-Kollegin Beatrice Egli auf die Bühne rief.

«Es gibt ja ganz viele Schlagzeilen über uns, Woche für Woche», stellen die beiden fest. Und in der Tat, hartnäckig halten sich die Gerüchte in den Boulevard-Medien, dass die beiden eine Beziehung führen. Egal. Heute feiert Florian Silbereisen seinen 41. Geburtstag.

Eine Unterhose als Glücksbringer

Rot ist sie. Die Unterhose, die Florian Silbereisen seit vielen Jahren als Glücksbringer nutzt. Seitdem er diese trägt, seien wohl die Einschaltquoten seiner Shows so gut, dass er das Kleidungsstück mittlerweile versichert hat.

Modisch lief es für den Schlagersänger, der 1981 in Tiefenbach zur Welt kam, nicht immer gut. 2007 wurde er vom «Best Fashion»-Magazin zum «am schlechtesten gekleideten Mann» gewählt. Doch darum ging es dem Showmaster nie.

Der Durchbruch und eigene Shows

Sein Durchbruch im Showgeschäft gelang 1999 mit einem Auftritt in der von Carmen Nebel moderierten Show «Krone der Volksmusik». 2004 löste er die Moderatorin sogar ab. Zuvor bekam er aber bereits 2002 seine erste eigene Fernsehshow. Im MDR lief seitdem «Mit Florian Hut und Wanderstock». 2006 kam es zu seinem Musical-Debüt in «Elisabeth». Seine Shows erfüllten ihn vollends: Als «Wellness für die Seele und als Gegenpol zum Stress des Alltags und der schlechten Nachrichten», bezeichnete er diese einmal.

Und sein Bekanntheitsgrad wuchs und wuchs. 2006 fand sich Silbereisen im Deutsch-Historischen Museum in Berlin wieder, wo er als einer der «100 Köpfe von morgen» inszeniert wurde.

Ganz oben angekommen

Mittlerweile ist Silbereisen am Schlager-Himmel und im deutschen Mainstream angekommen. Im Herbst 2015 gründete er mit seinen niederländischen und dänischen Kollegen Jan Smit und Christoff De Bolle das Schlager-Trio Klubbb3. Ihr erstes gemeinsames Album (2016) konnte immerhin Platz 7 der Charts erreichen. Es wurde noch besser: Mit den Alben «Jetzt geht’s richtig los» und «Wir werden immer mehr!», die 2017 und 2018 produziert wurden, ging es auf Platz eins.

2020 kam es zu einer erfolgreichen Kollaboration mit Thomas Anders. Gemeinsam stürmten sie auf Anhieb die Charts. Im selben Jahr ersetzte er in der Jury von «Deutschland sucht den Superstar» den rausgeschmissenen Xavier Naidoo. In der 19. Staffel war er ein weiteres Mal in der Jury der Castingshow. Dieses Mal ohne Dieter Bohlen als Chefjuror.

Doch Silbereisen konzentriert sich nicht mehr nur auf die Musik. Seit April 2017 ist er Mitglied der Erfolgs-Serie «Traumschiff». Seit Januar 2019 verkörpert er den Kapitän Max Parger. Viel Aufmerksamkeit vom Boulevard bekam er durch seine lange Beziehung mit Schlager-Star Helene Fischer. 2008 bis 2018 waren sie liiert, gemeinsame Kinder gibt es nicht.

Startseite
ANZEIGE