1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Leben-und-erleben
  4. >
  5. Unterhaltung
  6. >
  7. Medikamenten-Überdosis: Siegel über Silvester im Krankenhaus

  8. >

Musikproduzent

Medikamenten-Überdosis: Siegel über Silvester im Krankenhaus

Berlin (dpa)

Der Komponist Ralph Siegel musste den Silvesterabend im Krankenhaus verbringen. Er habe wegen seines Bandscheibenvorfalls zu viele Medikamente eingenommen.

Von dpa

«Ich bin umgekippt wie ein nasser Sack»: Ralph Siegel. Foto: Henning Kaiser/dpa

Komponist und Musikproduzent Ralph Siegel hat den Jahreswechsel wegen einer Überdosis Medikamente im Krankenhaus verbracht. Er nehme Morphium und Cortison wegen eines dreifachen Bandscheibenvorfalls, sagte der 77-Jährige zu «Bild».

Da er fit für seine Silvester-Feier sein wollte, habe er an dem Tag die Medikamente für morgens und abends gleichzeitig eingenommen, hieß es in dem Bericht. «Ich bin umgekippt wie ein nasser Sack», so Siegel. Bei seinem Sturz habe er sich noch an einem Rohr die Stirn aufgeschlagen.

Die Party habe dann auf seinen eigenen Wunsch hin ohne ihn stattgefunden. «Ich musste zur Beobachtung in der Klinik bleiben, wollte aber meinen Freunden den Silvesterabend nicht verderben. Wir hatten dennoch per Handy-Video Kontakt.» Am Montag sei er aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Startseite
ANZEIGE