1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Leben-und-erleben
  4. >
  5. Unterhaltung
  6. >
  7. Noah Schnapp spricht über sein Coming-out

  8. >

«Stranger Things»

Noah Schnapp spricht über sein Coming-out

Los Angeles (dpa)

Millionen Zuschauer kennen ihn aus der Netflix-Erfolgsserie «Stranger Things». Jetzt gibt Noah Schnapp ein offenes Geheimnis preis.

Von dpa

Noah Schnapp bei der Premiere der vierten Staffel von «Stranger Things» in New York. Foto: Evan Agostini/Invision/AP/dpa

«Stranger Things»-Star Noah Schnapp hat sich auf der Plattform Tiktok zu seinem Coming-out geäußert. Der 18-Jährige postete ein Video mit eingeblendetem Text, in dem er von den wenig überraschten Reaktionen seines Umfelds berichtet. «Als ich meinen Freunden und meiner Familie endlich gesagt habe, dass ich schwul bin», hätten die nur gesagt: «Das wissen wir».

18 Jahre lang habe er sich ängstlich im Schrank versteckt. Er bezieht sich damit auf die englischen Redewendung fürs Coming-out («to come out of the closet»; auf Deutsch: aus dem Schrank kommen).

Schnapp hatte im Juli dem US-Magazin «Variety» gesagt, dass sein «Stranger Things»-Charakter Will schwul sei. «Ich schätze, ich bin Will ähnlicher, als ich gedacht hatte», schrieb er nun neben sein Tiktok-Video. In den Kommentaren drückten viele ihre Unterstützung für den Schauspieler aus.

Startseite
ANZEIGE