1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Blaulicht
  6. >
  7. Drei Verletzte nach Auffahrunfall auf der Autobahn 30 bei Rheine

  8. >

Linker Fahrstreifen wieder frei

Drei Verletzte nach Auffahrunfall auf der Autobahn 30 bei Rheine

Rheine

Zwei Schwerverletzte und ein Leichtverletzter sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls auf der Autobahn 30 bei Rheine in Richtung Hannover am Donnerstagmorgen.

Ein Streifenwagen fährt mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Der Unfall ereignete sich laut Polizei um 8:39 Uhr. Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr ein Sattelzug aus dem Kreis Borken auf dem rechten Fahrstreifen aus bislang ungeklärter Ursache auf einen am Stauende wartenden Sattelzug, ebenfalls aus dem Kreis Borken, auf. Dieser wurde durch die Wucht des Aufpralls auf einen weiteren im Stau stehenden LKW aus Polen geschoben.

Durch die Kollision wurden die LKW-Fahrer aus dem Kreis Borken schwer- der polnische Fahrer leicht verletzt. Für die Unfallaufnahme und Bergung sind der mittlere und der rechte Fahrstreifen gesperrt. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen.

Startseite
ANZEIGE