1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Blaulicht
  6. >
  7. Rheine, Einbruch/Täter geflüchtet

  8. >

Polizeimeldungen Polizei Steinfurt

Rheine, Einbruch/Täter geflüchtet

Rheine (ots) - Nach einem Einbruch in ein Mehrfamilienhaus an der Beethovenstraße hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Eine Bewohnerin war gegen 13.20 Uhr zu dem Gebäude zurückgekehrt und war über den Hausflur zu ihrer Wohnung gegangen. Hier stellte sie fest, dass die Tür zu ihrer Wohnung weit offen stand. Sie vermutete, dass eine Angehörige vor ihr zu Hause eingetroffen war und rief nun mehrfach nach ihr. Im nächsten Moment kam ein unbekannter Mann aus den Wohnräumen und drängte sich an ihr vorbei in den Flur. Dabei kam sie zu Fall und erlitt leichte Verletzungen. Der unbekannte junge Mann, dessen Alter auf etwa 23 Jahre geschätzt wird, rannte nach draußen auf die Straße und wurde dort aus den Augen verloren. Wie sich herausstellte, waren in der Wohnung zwei Zimmer durchsucht und einige Schränke geöffnet worden. Mehrere Kleidungsstücke waren entnommen worden. Bei der Suche nach Wertgegenständen fand der Einbrecher einen dreistelligen Bargeldbetrag. Der Geflüchtete war etwa 160 cm groß bzw. auffallend klein, sehr schlank und trug einen schwarzen Vollbart. Er war bekleidet mit einem dunklen Anorak mit Fellbesatz. Die Kapuze der Jacke hatte er tief ins Gesicht gezogen. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 05971/938-4215.

Anonymous User

Original-Content von: Polizei Steinfurt, übermittelt durch news aktuell

Startseite
ANZEIGE