1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Blaulicht
  6. >
  7. Geldwechselautomaten in Spielothek gesprengt

  8. >

Täter geflüchtet - Polizei sucht Zeugen

Geldwechselautomaten in Spielothek gesprengt

Lengerich

Am frühen Montagmorgen ist es im Gewerbegebiet Teutopark zu einer Detonation gekommen.

Von Joke Brocker

Täter verschafften sich gewaltsam Zugang zur Spielothek. Foto: Michel Fritzemeier

Rot-weißes Flatterband mit der Aufschrift Polizei, das geborstene Glas der Eingangstür und ein unscheinbarer weißer Mercedes Sprinter der Spurensicherung aus dem Parkplatz – das ist alles, was am Montagmorgen auf dem Parkplatz vor der Spielhalle im Gewerbegebiet Am Teutopark an der A1 darauf hindeutet, dass es sich hier um einen Tatort handelt.

Detonation in Spielhalle

In der Nacht hatte sich in der Spielhalle eine Detonation ereignet. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatten sich unbekannte Täter gegen 3.44 Uhr gewaltsam Zugang zu der Spielothek verschafft. Der Spurenlage zufolge sprengten sie dort einen Geldwechselautomaten. Ein Zeuge hatte im Anschluss einen verdächtigen Pkw beobachtet, der vom Teutopark aus nach rechts in die Ibbenbürener Straße abbog und in Fahrtrichtung Ibbenbüren flüchtete. Bei dem Fahrzeug könnte es sich um ein silberfarbenes, älteres Audi-Modell gehandelt haben. Der Zeuge konnte als Kennzeichen-Fragment die Städtekennung BI- für Bielefeld ablesen.

Mit Flatterband weiträumig abgesperrt war der Tatort am Montagmorgen. Im Gebäude, in das die unbekannten Täter gewaltsam eingedrungen waren, waren die Spurensicherer bei der Arbeit. Foto: Michel Fritzemeier

Zeugensuche

Ob die Täter Beute machten, ist nach Angaben der Polizei noch unklar. Auch zur Schadenshöhe machte sie bislang noch keine Angaben gemacht. Die Tatortaufnahme wird durch Spezialisten aus Münster unterstützt. Am Montagmorgen wurden im Gebäude Spuren gesichert. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen. Die Wache Lengerich nimmt Hinweise unter  0 54 81 / 93 37 45 15 entgegen.

Startseite
ANZEIGE