1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Ladendieb verletzt Zeugen mit Pfefferspray und flüchtet

  6. >

Nach Diebstahl auf der Münsterstraße

Ladendieb verletzt Zeugen mit Pfefferspray und flüchtet

Münster

Der Mann hatte am Mittwochmittag einen Supermarkt auf der Münsterstraße fluchtartig verlassen. Ein Zeuge verfolgte den Dieb und hielt ihn fest.  Dabei zückte der Täter Pfefferspray und sprühte dem Münsteraner damit ins Gesicht. Danach konnte er flüchten.

Der Ladendieb konnte flüchten, nachdem er einem Zeugen Pfefferspray ins Gesicht sprühte. Foto: Friso Gentsch

Ein Ladendieb hat am Mittwochnachmittag einen Zeugen mit einem Pfefferspray verletzt und ist geflüchtet.

Wie die Polizei mitteilt, hatte der bislang unbekannte Mann einen Supermarkt gegen 14.15 Uhr an der Münsterstraße in Wolbeck fluchtartig verlassen und war von einer Mitarbeiterin angesprochen worden. Ein Zeuge wurde auf die Situation aufmerksam, verfolgte den Dieb, holte ihn am Von-Grüter-Weg ein und hielt ihn fest. Der Täter befreite einen seiner Arme aus der Umklammerung, zückte ein Pfefferspray und sprühte dem Münsteraner damit ins Gesicht. Anschließend verschwand er.

Die Polizei bittet um Hinweise

Der Dieb ist etwa 35 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß und schlank. Er hat ein ungepflegtes Erscheinungsbild und war mit einer schwarzen Cappy, einem weißen T-Shirt, einer braunen Weste und einer Jeans bekleidet.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251/2750 entgegen.

Startseite
ANZEIGE