1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Stadt Rheine lässt Wohnungen räumen

  6. >

Marode Bausubstanz, mangelnder Brandschutz

Stadt Rheine lässt Wohnungen räumen

Rheine

Marode Bausubstanz, mangelnder Brandschutz, teilweise kein Strom: Als Mitarbeiter der Stadt Rheine sich in einem Wohnblock im Ortsteil Schotthock umschauten sahen sie nur eine Möglichkeit: Das Gebäude teilweise zu räumen.

Von Matthias Schrief

Im Innenhof türmt sich bereits wieder der Müll: Die Stadtverwaltung in Rheine hat einen maroden Wohnblock im Ortsteil Schotthoch nun teilweise geräumt. Foto: Sven Rapreger

Schlagzeilen hat dieser Wohnblock im Rheiner Stadtteil Schotthock schon häufiger gemacht. Zuletzt rückten die Technischen Betriebe im Oktober 2018 an und räumten fünf Tonnen Unrat und Sperrmüll ab, der sich in den drei Jahren zuvor vor den Haustüren und unter den Fenster des maroden Gebäudekomplexes angesammelt hatte. Jetzt bestätigte die Stadt Rheine, dass sie zum Ende des Jahres 2021 für einen Teil der Wohnungen eine unverzügliche Räumung angeordnet hat.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE