1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Billige Wohnungen für Arbeiter - ein Blick in die Geschichte

  8. >

Der Grevener Gemeinnütziger Bauverein

Billige Wohnungen für Arbeiter - ein Blick in die Geschichte

Greven

Wohnungsnot kann man unterschiedlich lösen. In Greven erfanden die Textilfirmen eine Lösung.

Das sichtbarste Zeichen für die Entwicklung des Dorfes Greven zu einem textilen Industriestandort war die Gründung der „Grevener Baumwollen Spinnerey“ im Jahre 1855 und die 1856 eröffnete Eisenbahnlinie von Münster nach Rheine mit der Haltestelle Greven. Auf diesem Hintergrund wird sehr deutlich, dass die industrielle Entwicklung im Dorf Greven bereits in der Mitte und erst recht zum Ende des 19. Jahrhunderts durch die Gründung von mehreren Textilbetrieben und zwei großen Brauereien zu einem schnell ansteigenden Bedarf an Arbeitskräften führte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE