1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. „Da wird ganz viel kaputt gemacht“

  8. >

FFH- und Naturschutzgebiet Emsauen

„Da wird ganz viel kaputt gemacht“

Greven

Dr. Peter Schwartze, Fachlicher Leiter der Biologischen Station Kreis Steinfurt, berichtete in seinem Vortrag vom FFH- und Naturschutzgebiet Emsauen über das, was dort schief läuft.

Von Peter Beckmann

Aktuell laufen die Renaturierungsarbeiten südlich der Fußgängerbrücke. Hier wird eine Sekundäraue ausgekoffert, der Wall zum Fluss hin wird später auch wegfallen. Foto: Peter Beckmann

Dr. Peter Schwartze, Fachlicher Leiter der Biologischen Station Kreis Steinfurt, war der Frust schon ein wenig anzumerken. In seinem Vortrag am Donnerstagabend ging es um das FFH- und Naturschutzgebiet Emsauen, um die Renaturierungsmaßnahmen und um das, was so mancher Bürger und vor allem Hundebesitzer daraus machen. „Die Emsauen werden teilweise so stark frequentiert, dass die geschützten Vögel so stark gestört werden, dass sie ihre Gelege verlassen“, erklärte er den Ausschussmitgliedern.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE