1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Daten beweisen: Der Schlüssel war am Tatort - Nottulner aufgrund von Indizien verurteilt

  8. >

Brennender SUV in Greven

Daten beweisen: Der Schlüssel war am Tatort - Nottulner aufgrund von Indizien verurteilt

Greven/Nottuln

Der Wagen brannte in Greven. Der Besitzer kam aus Nottuln. Und in Coesfeld wurde er am Mittwoch verurteilt. Wegen versuchtem Versicherungsbetrugs. Eine kuriose Geschichte mit überraschenden Fahndungserfolgen.

Von Ludger Warnke

Der in Nottuln als gestohlen gemeldete SUV-Pkw wurde brennend in Greven aufgefunden. Foto: Jens Keblat

Der SUV stand völlig ausgebrannt in einem Grevener Waldstück. Als die Polizei den Wagen im Dezember 2019 löschte, ahnte keiner, dass dahinter ein faustdicker Betrug steckte. Die Quittung für den 51-jährigen Besitzer stellte am Mittwoch das Amtsgericht Coesfeld aus: Die Schöffen verurteilten den Nottulner wegen versuchten Betruges zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr – auf Bewährung. Den mitangeklagten 26-jährigen Sohn, dem Beihilfe vorgeworfen wurde, sprach das Gericht frei.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!