1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Die große Erleichterung: i-Dötzchen Hedda über ihr erstes Schuljahr

  8. >

Grundschule in Corona-Zeiten

Die große Erleichterung: i-Dötzchen Hedda über ihr erstes Schuljahr 

Greven

„Hedda ist bereit“ stand im August 2020 auf der Westfalen-Seite unserer Zeitung, darunter eine Geschichte über die Grevenerin, die ihrer Einschulung in diesen ungewöhnlichen Zeiten entgegenfieberte. Aber auf der Titelseite zierte ihr Foto auch den Aufmacher mit der Überschrift „Erste Schulen wieder dicht“. Und genau zwischen diesen Aspekten spielte sich im Schuljahr 2020/21 alles ab. Jetzt blickt sie zurück.

Von Gunnar A. Pier

i-Dözchen Hedda Altfeld in ihrem Klassenzimmer in der Marien-Grundschule in Greven: Ihr erstes Schuljahr stand im Zeichen von Corona. Foto: Gunnar A. Pier

Der gemeinsame Tanz, den die Erstklässler der Marien-Grundschule in Greven am Freitagmorgen auf dem Schulhof aufführten, zeigte die ganze Erleichterung. Endlich Ferien. Aber auch endlich durchatmen mit der Maske unter dem Kinn statt vor der Nase: Hedda strahlt. Es ist wirklich kein leichtes Schuljahr, das sie und ihre Mitschüler hinter sich gebracht haben. Richtigen Unterricht gab es wegen Corona viel zu wenig. Trotzdem blickt das i-Mädchen gerne zurück.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!