1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Die Hinterher-Räumerin

  8. >

Erika Schrader ärgert sich über Kippen und Kronkorken

Die Hinterher-Räumerin

Reckenfeld

Erika Schrader ärgert sich über weggeworfene Kippen und Kronkorken. Trotz Rückenleidens bückt sich die 80-Jährige und sammelt den Unrat auf, um ihn zu entsorgen. Vor allem an der Bushaltestelle am Haus Marienfried sieht es nach ihrer Beobachtung schlimm aus.

Von Oliver Hengst

An der Bushaltestelle am Haus Marienfried. Foto: Oliver Hengst

Sie hat bei einigen ihren Ruf als „die Kippenfrau“ weg. „Macht mir aber nichts“, sagt Erika Schrader und schiebt mit ihrem Gehstock ein paar Kippen zusammen. Dann beugt sie sich mühevoll hinab, schnappt sich den kleinen Kippen-Berg und befördert ihn in die Mülltonne, die nur zwei Schritte entfernt steht. Denn da gehören die Kippen hin, findet sie. Dass die Kippen-Wegwerfer zu bequem sind, diese paar Meter zu gehen, kann sie sich nicht erklären. „Ich verstehe es nicht.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!