1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Die Husaren werden 50

  8. >

Wegen Datenschutz fehlen alte Adressen

Die Husaren werden 50

Greven

Das neue Jahr ist noch recht jung und für den Musikzug Husaren Blau-Weiß Greven e.V. wird es ein ganz besonderes: Der Grevener Verein wird 50 Jahre alt. Das Jubiläum feiern die Musiker am Samstag, 4. Mai, mit einem Festtag am Ballenlager, zu dem die aktiven wie ehemaligen Mitglieder, die vielen Freunde des Vereins und natürlich auch die Grevener eingeladen sind, heißt es in einer Mitteilung der Husaren.

wn

Die Husaren auf einem älteren Foto vor der Martinuskirche. Foto: Husaren

Aber ein Problem hat der Musikzug jetzt, das es vor 50 Jahren bei der Gründung noch gar nicht gab. Durch die neue Datenschutzverordnung konnten nicht alle Einladungen zum Jubiläum verteilt werden, heißt es in einer Pressemitteilung.

Sollte ein ehemaliges Mitglied keine Einladung erhalten haben, so kann es sich an Ronald Kirsch wenden ( ✆  02571-56597, E-Mail: husarenblauweissgreven@web.de).

Auf die Besucher wartet am Jubiläums-Nachmittag neben musikalischen Höhepunkten ein Programm für die ganze Familie, daran schließt sich am Abend eine Jubiläumsparty an.

„Wir freuen uns, wenn sich viele Musikerfreunde schon jetzt den Termin im Kalender freihalten“, so der erste Vorsitzende Ronald Kirsch.

Der Stammtisch „Die fünf Stöcker“ gründete am 9. April 1969 den Verein, der zunächst musikalisch mit Naturfanfaren und Trommeln besetzt war.

In den 70ern wurden die Husaren dann zum „Fanfaren- und Majorettencorps Husaren Blau-Weiß Greven e.V.“.

Heute gehören unter anderem Trompeten, Posaunen, Tubas, Sousaphone und eine breit gefächerte Percussiongruppe zur Besetzung.

In Greven präsentieren sich die Musiker im Laufe eines Jahres auf den Stadtfesten und im Karneval.

Startseite
ANZEIGE