1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. „Die Stadt muss an die Ems“

  8. >

Wifo-Arbeitskreis stellt Ideen für die Neugestaltung des Rathausplatzes vor

„Die Stadt muss an die Ems“

Greven

Ein neues Wohngebiet an der Ems. Eine verkehrsberuhigte Rathausstraße. Und ein Rathaus, vor dem ein großer Platz für Gastronomie, Geschäfte und die Kirmes entstehen würde. Der Arbeitskreis Stadtplanung des Grevener Wirtschaftsforums hat einen Blick in die Zukunft gewagt.

Von Günter Benningund

Stellten die Ideen des Wifo-Arbeitskreises vor (v.l.): Heinz Gräber, Architekt Bernhard Schulze Gronover, Uwe Habben, Kai Bebauung am Emsdeich (s. Foto), Rathaus Foto: Günter BenningWifo

Die Zeit ist gekommen. „Die Stadt muss an die Ems“, sagt Heinz Gräber, Vorsitzender des Arbeitskreises Stadtentwicklung im Grevener Wirtschaftsforum (Wifo). Grevener Architekten und Projektentwickler haben ihre eigenen Vorstellungen davon entwickelt, wie mit einem neuen Rathaus der Stadtkern umgemodelt werden kann. Inklusive einer radikalen Verkehrsberuhigung der Rathausstraße.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!