1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Ein „Vorfall“ mit Folgen

  8. >

Bluttat in Sammelunterkunft

Ein „Vorfall“ mit Folgen

Greven

Der tödliche Zwischenfall in einer städtischen Sammelunterkunft Grevens im Juli dieses Jahres hat mehr als ein Nachspiel. In der Verwaltung wurden zahlreiche Maßnahmen ergriffen, um die Situation der Bewohner und die Angehörigen des Opfers zu verbessern.

Von Günter Benning

Die Unterkunft an der Wentruper Mark stand im Zentrum der Diskussion im Sozialausschuss. Nach der Bluttat fanden hier zahlreiche präventive Maßnahmen statt. Foto:

Katrin Schenk sprach vom „Vorfall in der Wentruper Mark“. Eine vorsichtige Wortwahl der neuen Fachdienstleiterin für Arbeit und Soziales, die dem Sozialausschuss am Donnerstag vorstellte, welche Folgen der tödliche Messer-Überfall in der städtischen Unterkunft für ihr Amt hatte, bei dem ein 25-Jähriger einen 35-jährigen Mitbewohner erstochen hatte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!