1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Familien müssen Zimmer räumen

  8. >

Städtische Unterkunft am Middelbrink

Familien müssen Zimmer räumen

Greven

Laute Diskussionen im Treppenhaus, Tränen in der Küche. Am Middelbrink mussten am Donnerstag drei Familien, die in städtischen Unterkünften leben, jeweils ein Zimmer räumen, um so Platz für die Unterbringung weiterer Geflüchteter zu schaffen. Die Polizei sicherte die Aktion.

Viel Aufregung vorm und im Haus: Die Polizei war gebeten worden, die Aktion am Donnerstagmorgen sichernd zu begleiten. Foto: Oliver Hengst

Es wird diskutiert, erklärt, gefleht, auch geschimpft – und viel geweint. Drei Familien die in einem Haus am Middelbrink leben, verstehen an diesem Donnerstagmorgen die Welt nicht mehr. Städtische Mitarbeiter stehen im Flur. TBG-Mitarbeiter warten im Treppenhaus darauf, Möbel zu räumen. Die Polizei ist vor Ort, um eine Eskalation zu verhindern.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE