1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Flirty Flutes und Ohohohohoh Explode

  8. >

Fantasievolle Namen beim Musikschulkonzert

Flirty Flutes und Ohohohohoh Explode

Greven

Corona ist vorbei. Die Musikschulensembles sind wieder, wo sie hingehören: Auf der Bühne in der Kulturschmiede.

Von Julius Uennigmann

„Saxophoria“ begeisterte mit einem Song aus den 80ern. Foto: Uennigmann

Endlich dürfen sie wieder auftreten. Vier Ensembles der Musikschule hatten sichtlich Spaß daran, am Sonntag in der Kulturschmiede ihr musikalisches Können zu zeigen. Pop meets Brass war das Motto, zu dem Saxophoria, die Flirty Flutes, Ohohohohoh Explode und die Breaking Waves auf der Bühne standen.

Jedes Ensembles spielte vier Stücke, die in Ihrer Auswahl von Stücken des Barocks über Jazziges aus den 80ern bis zu modernen Pop-songs reichten.

Konzert der Musikschule in der Kulturschmiede Foto: Uennigmann

Nach der Erstaufführung am Samstag in Rheine, zu der die Grevener Ensembles die Musikschule Rheine besuchten, kamen die beiden Ensembles aus Rheine nach Greven, um auch dort aufzutreten. Diese Zusammenarbeit der beiden Musikschulen fand im Rahmen des alljährlichen kulturellen Förderprogramms „Musik schlägt Brücken“ statt.

Nach einem Jahr Pause in dem die Grevener Musikschule nur in Videoform auftreten konnte waren die Musiker merklich froh, wieder in Präsens auftreten zu können. Die Veranstaltung war solide besucht und fand bei den Besuchern merklichen Anklang.

Nach dem Beginn der Flirty Flutes mit einem Stück Joseph Haydns ging es mit drei weiteren klassischen und barocken Stücken weiter, bevor die Breaking Waves das Publikum mit modernen Pop Songs wie „Left outside alone“ von Anastacia begeisterten.

Anschließend drückte das Ensemble „Saxophoria“ mit einem Song aus den 80ern von Karl Jenkins seine Leidenschaft für das Saxofon aus. Zum Schluss durfte Ohohohohoh Explode, das Event mit einigen Songs ausklingen lassen. Der originelle Name leitet sich aus einem Song von Queen ab.

Startseite
ANZEIGE