1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Ewa Grzybek bemalt eine Hausfassade in der Martinistraße

  8. >

Für die Kinder der Ukraine

Ewa Grzybek bemalt eine Hausfassade in der Martinistraße

Greven

Endlich wieder Malen. Ewa Grzybek erinnert in der Martinistraße an die Kinder des Krieges.

-bn-

Ewa Grzybek malt ein Kinderbild in der Martinistraße Foto: Günter Benning

Ewa Grzybek malt ein Kind. Es trägt einen kleinen roten Teddy in der Hand. Im Kindergrund Mauern, die auch Sandsäcke sein könnten. Ganz klar, das Wandbild, das die Grevener Malerin an der Hauswand in der Martinistraße pinselt, erinnert an die Kinder des Ukraine-Krieges, die unter den Kämpfen ganz besonders leiden. Ein spannender Gegensatz. Hier dieses ernste Bild, daneben der Tedi-Laden, dessen Auslagen auf die Straße ragen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE