1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. „Für Nostalgie bleibt keine Zeit“

  8. >

Politik stimmt fast einstimmig für Rathausabriss

„Für Nostalgie bleibt keine Zeit“

Greven

Das Grevener Rathaus kann nach Aussagen der Gutachter nicht saniert werden. Selbst bei einem enormen Aufwand könne nicht garantiert werden, dass die PCB-Grenzwerte eingehalten werden.

Von Peter Beckmann

Das Grevener Rathaus kann nach Aussagen der Gutachter nicht saniert werden. Selbst bei einem enormen Aufwand könne nicht garantiert werden, dass die PCB-Grenzwerte eingehalten werden. Ein Neubau könnte auf dem Rathausplatz im Vordergrund erfolgen. Foto: Peter Beckmann

Leicht haben es sich die Politiker und die Verwaltung sicherlich nicht gemacht. Nachdem ein Gutachter zu dem Schluss kam, dass das Grevener Rathaus nicht sanierungsfähig ist, wurde – letztendlich auch auf Wunsch der Denkmalbehörde – ein zweiter Gutachter beauftragt. Der stellte während der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am Mittwochabend seine Ergebnisse vor. Und die fielen deckungsgleich mit den Ergebnissen seines Kollegen aus. Ergebnis: Planungen für eine Sanierung des Gebäudes werden nicht weiter betrieben. Außerdem soll eine Machbarkeitsstudie zum Neubau eines Rathauses in Auftrag gegeben werden. Das wurde mit einer Enthaltung (Ernst Reiling, Reckenfeld direkt) beschlossen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!