1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Gratwanderung zwischen den Stilen

  8. >

Gastspiel von Wolfgang Muthspiel und Thomas Gansch im Ballenlager

Gratwanderung zwischen den Stilen

Greven

Das sehr unterhaltsame wie abwechslungsreiche Programm von Muthspiel und Gansch entpuppte sich als eine einzige hochinspirierte kammermusikalische Gratwanderung zwischen und inmitten von Jazz, Blues, Ethno-Folkloristik/ Worldmusic traditionellen Elementen.

Von Ulrich Coppelund

Unterhaltsam und abwechslungsreich war das Programm von Trompeter Thomas Gansch und dem österreichischen Gitarrenstar Wolfgang Muthspiel. Foto: Ulrich Coppel

Die meisten von uns sind schon einmal irgendwann im Leben verlassen worden. Trompeter Thomas Gansch ist das so 1928 mit seiner ganz großen Liebe widerfahren. Deshalb hat er damals einen Schlager darüber geschrieben, für Gesang und Gitarre arrangiert, und eine Schellackplattenaufnahme davon eingespielt. Mit offensichtlich großem Erfolg, denn der Hit wurde später gar preisgekrönt, so dass Gansch für diesen anschließend bei Ebay ein erkleckliches Sümmchen Geld kassieren konnte.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE