1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Hubschrauber fegt Schnee von einer Halle

  8. >

Bisher 54 Einsätze der Feuerwehr

Hubschrauber fegt Schnee von einer Halle

Greven

Der ungewöhnlichste Schneeschieber in Greven hat Rotoren. Und kann fliegen.

wn

Ungewöhnlicher Schneepflug: Im Industriegebiet Mergenthalerstraße kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz. Foto: Feuerwehr

Die Feuerwehr hat seit Einsetzen des Schneefalls am Sonntag bis zum Donnerstag 54 Einsätze bearbeitet. Unter anderem wurde dabei auch ein Hubschrauber als Schneeschieber eingesetzt.

Bei dem Großteil der Einsätze handelt es sich um festgefahrene Pkw oder Lkw, heißt es in einer Pressemitteilung der Wehr.

Die Befreiung eines LKW am Mittwoch an der Phillip-Manz-Straße war besonders zeitintensiv.

„Der LKW-Fahrer hatte sich mit seinem Gefährt so festgefahren, dass nur unter Einsatz von schwerem Gerät des Technischen Hilfswerks und der Feuerwehr der Fahrer aus seiner misslichen Lage geholfen werden konnte“ teilte Michael Koordt, Leiter der Feuer- und Rettungswache Greven, mit.

Hier waren THW und Feuerwehr knapp zwei Stunden im Einsatz. Die Feuerwehr hatte am Mittwoch außerdem einige Einsätze, bei denen die Gebäudeeigentümer Sorgen um die Schneelast auf ihren Dächern hatten, so die Mitteilung.

Bei einer Industriehalle an der Mergenthalerstraße wurde eine äußerst ungewöhnliche Methode praktiziert, um das Dach von der Schneelast zu befreien. Durch den Eigentümer der Halle wurde ein Hubschrauber hinzugezogen, der den Schnee vom Dach des Gebäudes fegte

Startseite
ANZEIGE