1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Immer mehr Plastik statt Bargeld

  8. >

Kartenzahlungen haben stark zugenommen

Immer mehr Plastik statt Bargeld

Greven

Seit Beginn der Corona-Pandemie haben die bargeldlosen Transaktionen deutlich zugenommen. Das bestätigt Thorsten Laumann, Pressesprecher der Kreissparkasse Steinfurt. Laut Statistik wurden 2020 mehr als 50 Prozent des stationären Handelsumsatzes mit Karte bezahlt.

Von Peter Beckmann

Bargeld wird bei Bezahlungen immer weniger verwendet. Selbst Kleinbeträge werden inzwischen mit Plastikgeld bezahlt Foto: Imago

Es gibt ja so viele Weisheiten für fast jeden Bereich des Lebens. Eine heißt: „Geld stinkt nicht.“ Eine Weisheit, die jeder, der schon mal uralte Geldscheine in der Hand hatte, widerlegen kann. Und: Unzählige Keime tummeln sich auf Münzen und Geldscheinen. Es sind sogar nahezu auf sämtlichen Banknoten Spuren von Kokain zu finden. In Corona-Zeiten eine nicht gerade appetitliche Empfehlung. Viele Menschen haben Angst vor Ansteckung eben durch Scheine und Münzen. Ergebnis: „Die bargeldlosen Transaktionen haben seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich zugenommen“, erklärt Thorsten Laumann, Pressesprecher der Kreissparkasse Steinfurt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!