1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Impfungen für Kinder am FMO ab Freitag

  8. >

Corona-Schutzmaßnahme

Impfungen für Kinder am FMO ab Freitag

Kreis Steinfurt

Am Flughafen Münster/Osnabrück sind ab Freitag, 17. Dezember, Impfungen für Kinder ab fünf Jahren möglich. Zwingend dafür erfordlich ist eine Anmeldung - entweder über das Onlineportal oder per Telefon über die Impfhotline.

Von Michael Hagel

Im Impfzentrum des Kreises Steinfurt können ab Freitag, 17. Dezember, auch KInder ab fünf Jahren geimpft werden. Foto: Gunnar A. Pier (Archivbild)

An diesem Freitag, 17. Dezember, starten die Kreise und kreisfreien Städte in NRW mit den Coronaschutzimpfungen für Kinder zwischen fünf und elf Jahren – so auch der Kreis Steinfurt in seinem Impfzentrum im Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) in Greven. Für Freitag, 17. Dezember, und vom 20. bis zum 23. Dezember kann der Kreis jetzt Termine für diese Altersgruppe anbieten. Die Buchung eines Termins ist zwingend erforderlich.

Möglich ist das ab Mittwoch (15.12.) ab 10 Uhr über das Online-Terminbuchungsportal auf der Website des Kreises Steinfurt unter www.kreis-steinfurt.de/impfen. Auch neue Termine für Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene für die Tage zwischen dem 20. und dem 23. Dezember sind ab diesem Zeitpunkt über das Online-Portal buchbar.

Impfstoff von Biontech/Pfizer wird verwendet

Für Personen, die keinen Internetzugang haben und für die Terminbuchung nicht auf Unterstützung aus dem familiären oder häuslichen Umfeld zurückgreifen können, ist die Impfhotline des Kreises Steinfurt unter Tel. (0 25 51) 69 71 03 erreichbar. Die Hotline ist montags bis donnerstags zwischen 10 und 15 Uhr und freitags zwischen 10 und 12 Uhr besetzt.

Die Zweitimpfung der Kinder zwischen fünf und elf Jahren sollte drei Wochen nach der Erstimpfung stattfinden. Informationen zur Buchung der Zweitimpfung erhalten die Eltern des Kindes nach der Buchung der Erstimpfung. Verimpft wird am Flughafen Münster/Osnabrück der Impfstoff von Biontech/Pfizer, der seit dem 25. November von der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) für Kinder zwischen fünf und elf Jahren zugelassen ist.

Startseite
ANZEIGE