1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. „Kette mit Schuss“ im Kunstturm

  8. >

Fotografin Anke Hochgartz ist eng mit der Textilindustrie verwoben

„Kette mit Schuss“ im Kunstturm

Greven

Darstellungen von geheimnisvollen „Lost Places“ sind gerade sehr populär, die Künstlerin selbst dringt jedoch nie ungefragt irgendwo ein.

Von Brigitte Striehn

Eric Erbacher stellte die Fotografin Anke Hochgartz im Kunstverein Greven vor. Foto: bst

Die künstlerische Auseinandersetzung mit der Textilindustrie im Münsterland ist das Thema der Ausstellung „Kette mit Schuss“ der Fotografin Anke Hochgartz im Kunstverein. Der erste Vorsitzende Stephan Kube verwies anlässlich der Vernissage am Freitagabend darauf, dass die Textilindustrie seit dem Zweiten Weltkrieg in der Region eine bedeutende Rolle spielte. Sie sicherte über Jahrzehnte vielen Menschen den Lebensunterhalt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE