1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Küchenbrand sorgt für Feuerwehr-Großeinsatz

  8. >

Brand an der Goerdelerstraße

Küchenbrand sorgt für Feuerwehr-Großeinsatz

Greven

Großalarm. Glücklicherweise für ein kleineres Feuer. Die Grevener Feuerwehr wurde Mittwochnachmittag zu einem Küchenbrand gerufen. Menschenleben sollten in Gefahr sein.

-fmf-

In der oberen Wohnung war am Mittwochnachmittag der Küchenbrand ausgebrochen. Foto: Fritzemeier

„Menschenleben in Gefahr“. So klang die Alarmsituation für die Feuerwehr, die am Mittwochnachmittag um 14.40 Uhr zu einem Zimmerbrand an der Goerdelerstraße gerufen wurde.

Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte es in einer Küche im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses. Dichter Rauch drang aus dem Gebäude. „Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich noch Personen im Gebäude befinden, wurde umgehend eine Menschenrettung durch die Feuerwehr eingeleitet“, so Einsatzleiter Michael Koordt.

Zwei Trupps unter schwerem Atemschutz durchsuchten das Gebäude nach Personen, konnten aber niemanden finden.

Zuvor hatte sich offenbar ein Bewohner selbst nach draußen retten können. Er soll eine leichte Rauchvergiftung erlitten haben.

Im weiteren Einsatzverlauf wurde das Feuer durch einen zusätzlichen Trupp unter schwerem Atemschutz gelöscht und das gesamte Gebäude belüftet. Die betroffene Wohnung ist vorerst unbewohnbar, teilt die Feuerwehr mit.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Die Feuerwehr Greven war mit insgesamt neun Fahrzeugen und 43 Einsatzkräften vor Ort. Der Einsatz war gegen 16.10 Uhr beendet.

Startseite
ANZEIGE