1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. „Langer Zeitraum ist nicht befriedigend“

  8. >

Ärger um Sperrmüll-Abholung

„Langer Zeitraum ist nicht befriedigend“

Greven

Sperrmüll muss man auch verstehen. Ein Grevener ist verärgert über die Probleme mit der Abholung.

-pbe-

Sperrgut sollte frühestens am Tag vor einem konkret vereinbarten Termin und spätestens am Tag der Abholung bis 7 Uhr herausgestellt werden. Foto: Oliver Hengst

Sperrgut wurde bis vor einem Jahr in Greven noch regelmäßig alle drei Monate eingesammelt. Seitdem gibt es aber eine andere Regelung. Danach kann jeder Haushalt zwei Mal im Jahr eine Sperrgutabfuhr anfordern. Doch: Da scheint es zu haken, wie ein Leser dieser Zeitung schreibt. „Das Sperrmüllabholsystem in Greven ist ganz großer Müll.“

Der Leser beklagt, dass seine Eltern online eine Abholung des Sperrmülls Ende November beantragt hatten, nach vier Wochen aber noch keine Reaktion bekommen hätten. Auf Nachfrage sei folgende Antwort gekommen: „Man wisse noch nicht, wann man den Sperrmüll abholen würde – dies würde im neuen Jahr erfolgen.“ Schließlich gab es einen Termin am 14. Januar. „Ausgerechnet über die Feiertage blieb der Müll stehen, der Müllberg wuchs weiterhin, da immer mehr Sperrmüll durch Unbekannte in „Nacht-und-Nebel-Aktionen“ auf den Haufen gelegt wurde“, so der Leser.

„Dieser lange Zeitraum ist natürlich nicht befriedigend“, sagte Meike Bücker-Gittel, Betriebsleiterin des technischen Betriebe Greven (TBG) auf Anfrage. Ziel sei es normalerweise, dass der Bürger eine Woche nach dem Antrag einen Termin genannt bekommt, der dann auch höchstens fünf Wochen später seien sollte. „Leider werden diese Vorgaben nicht immer eingehalten.“ Das habe auch mit dem beauftragten Entsorger Remondis zu tun, der die Termine nach seinen Bedürfnissen takte. „Dazu sind wir aber auch im Gespräch mit Remondis“, sagte Bücker-Gittel.

Sicher hätten in diesem Fall aber auch die Weihnachtsfeiertage und die Tage um Neujahr eine Rolle gespielt. „Das hat da sicher reingespielt.“

Aber: Grundsätzlich gelte es das Sperrgut frühestens am Tag vor einem konkret vereinbarten Termin und spätestens am Tag der Abholung bis 7 Uhr herauszustellen.

Startseite
ANZEIGE