1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Abheben mit dem Helikopter: Mit 90 Jahren 20 Minuten lang steil aufwärts

  8. >

Besonderes Geburtstagsgeschenk

Abheben mit dem Helikopter: Mit 90 Jahren 20 Minuten lang steil aufwärts

Greven

Erst war da die Aufregung, dann kam der Spaß: Mit stolzen 90 Jahren startete Reinhard Bömer, Bewohner des Hauses Tobias der Caritas in Greven, jetzt voll durch – im Hubschrauber. „Gerne nochmal“, sagte er nach der Landung.

Gleich geht es aufwärts: Reinhard Bömer aus dem Haus Tobias der Caritas in Greven im  Hubschrauber. Der Rundflug war ein Geburtstagsgeschenk. Neben ihm Haus-Tobias-Mitarbeiterin Alina Zeletzki. Foto: Caritas

Ein Spielzeug-Helikopter erinnert Reinhard Bömer seitdem an den Flug. Das kleine Modell steht auf einem Tisch in seiner Wohnung im Haus Tobias, einer Einrichtung des Caritasverbands Emsdetten-Greven für Menschen mit geistigen und körperlichen Behinderungen. Der Flug war ein Geschenk zum runden Geburtstag.

Der Rundflug war ein Geburtstagsgeschenk. Foto: Caritas

Und es war sein erster Flug in einem Hubschrauber. Reinhard Bömer wagte sich mit der Haus-Tobias-Mitarbeiterin Alina Zeletzki an seiner Seite an dieses Abenteuer. „Der Pilot ist zum Glück viel geradeaus geflogen“, erzählt er. „Aber es hat doch ziemlich gewackelt“ in den 20 Minuten in der Luft.

Für einen Abstecher zu seiner früheren Arbeitsstätte Biederlack gegenüber vom Grevener Bahnhof war der Startort auf dem Flugplatz Telgte leider zu weit weg. Aber viel Natur habe er von oben zu sehen bekommen, erzählte Reinhard Bömer. Und wenn es mit einem weiteren Hubschrauberflug zum 91. Geburtstag nichts werde, freue er sich auch sehr über die ein oder andere Schokolade.

Das Haus Tobias an der Blücherstraße in Greven bietet Menschen mit geistigen und körperlichen Behinderungen eine wachstumsorientierte Wohn- und Lebensform in Wohngruppen im Haupthaus oder dezentralen Wohnangeboten in einer Wohnsiedlung in Greven.

Startseite
ANZEIGE