1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Online für Weihnachten anmelden - 2G und weitere Schutzmaßnahmen gelten ab sofort

  8. >

Gottesdienste in der Evangelischen Kirchengemeinde

Online für Weihnachten anmelden - 2G und weitere Schutzmaßnahmen gelten ab sofort 

Greven/Reckenfeld

Ab sofort dürfen nur noch Geimpfte und Genesene die Gottesdienste in der Christuskirche und in der Erlöserkirche mitfeiern. Für schulpflichtige Kinder gilt weiterhin die 3G-Regel.

Die ab sofort geltenden Schutzmaßnahmen betreffen auch die Weihnachtsgottesdienste, die in der Regel in überfüllten Kirchen stattfinden. Foto: Jannis Beckermann

„Die Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen“, betont Pfarrer Jörn Witthinrich von der Evangelischen Kirchengemeinde. „Aber weil wir alle Gottesdienstbesucherinnen und -besucher vor dem Virus schützen wollen, haben wir uns für die 2G-Regel für Erwachsene entschieden“.

Folge: Ab sofort dürfen nur noch Geimpfte und Genesene die Gottesdienste in der Christuskirche und in der Erlöserkirche mitfeiern. Für schulpflichtige Kinder gilt weiterhin die 3G-Regel. Kinder im Vorschulalter müssen keine besonderen Regeln erfüllen. Zudem sind medizinische Masken wieder durchgängig im Gottesdienst zu tragen (ab sechs Jahren).

Diese besonderen Schutzmaßnahmen gelten natürlich auch in den Weihnachtsgottesdiensten, die in der Regel in überfüllten Kirchen stattfinden. „Auch hier steuern wir dieses Jahr gegen“, sagt Witthinrich. Nur 110 Menschen dürfen sich jeweils zu einem Gottesdienst in der Kirche versammeln. Um am Heiligen Abend niemanden vergeblich anstehen zu lassen und am Ende abweisen zu müssen, gibt es ein Anmeldeportal. Vom 29. November an kann jede und jeder sich auf der Internetseite www.veranstaltungen-ekvw.de für einen der mindestens fünf Gottesdienste am Heiligen Abend anmelden. Die Gottesdienste an allen anderen Tagen im Advent und an Weihnachten können ohne Anmeldung besucht werden. „Wer kein Internet hat, kann sich selbstverständlich telefonisch in den Gemeindebüros anmelden“, ergänzt Witthinrich. Die Gemeindebüros sind zu den Sprechzeiten unter

 02571/72 10 bzw.

 02575/81 81 zu erreichen.

Wichtig ist dem Pfarrer, dass letztlich jede und jeder an einem Heiligabend-Gottesdienst teilnehmen kann. „Deshalb gibt es am 24.12. wieder einen Videogottesdienst, zu dem wir besonders die einladen, die vielleicht keinen Platz in der Kirche erhalten werden, die die 2G-Regel nicht erfüllen, oder denen unsere Schutzmaßnahmen noch nicht weit genug gehen“, sagt Witthinrich.

Die Präsenzgottesdienste am Heiligen Abend beginnen um 15 Uhr (Familiengottesdienst), 17 Uhr (Christvesper) und um 23 Uhr (Christmette). Am 26. Dezember feiert die Gemeinde einen Gottesdienst zentral in der Christuskirche Greven (11 Uhr), am 27. Dezember zentral in der Erlöserkirche (9.30 Uhr) in Reckenfeld.

Startseite
ANZEIGE