1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Optimistische Steuer-Erwartung

  8. >

Rat verabschiedet ausgeglichenen Haushalt

Optimistische Steuer-Erwartung

Greven

Grevens Haushalt sieht besser aus als wegen Corona erwartet. Trotzdem sind Corona-Schäden per Gesetz ausgeblendet worden. Es gibt einen Überschuss von rund 900 000 Euro.

Günter Benning

Kämmerer Matthias Bücker präsentierte dem Rat am Mittwochabend die aktuellen Haushaltsdaten.. Foto: bn

In einem Punkt ist Stadtkämmerer Matthias Bücker optimistisch. Die Gewerbesteuereinnahmen, die für dieses Jahr erwartet werden, liegen mit 21,5 Millionen Euro über den erwartetet 20 Millionen: „Wir haben in Greven nicht nur Corona-Verlierer.“ Dass es gleichzeitig bei den Einnahmen aus Einkommens- und Umsatzsteuer schlechter werden wird, machte Bücker am Mittwochabend bei der Einbringung des Haushalts der Stadt klar. Es weist einen Überschuss von 896 978 Euro aus. Das Zahlenwerk wurde einstimmig angenommen. „Den Spirit mag ich“, resümierte Bürgermeister Dietrich Aden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE