1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. „Profiteure sind die Konzerne“

  8. >

Heiner Ahlert zur Lage am Tankstellen- und Energie-Markt

„Profiteure sind die Konzerne“

Greven

Es habe zuletzt durchaus „Hilferufe“ von Heizöl-Kunden gegeben, die ihre Rechnung nicht bezahlen können, sagt Heiner Ahlert. Auch Kraftsoff-Kunden, die ihre Autos betanken, sind angesichts der Preise „not amused“. Profitiert er als Tankstellen-Betreiber vom hohen Preisniveau? Nein, sagt Ahlert deutlich. Und rechnet vor, wie wenig pro Liter bei ihm hängenbleibt.

Heiner Ahlert betreibt sechs Tankstellen (unter anderem in Greven und Saerbeck) und beliefert Kunden mit Heizöl und Pellets. Foto: Oliver Hengst

Autofahrern und allen, die Energie zum Heizen brauchen, verlangt das Jahr 2022 eine Menge ab. Einem mittelständischen Unternehmen, das mit diesen Produkten handelt, aber auch, wie der Grevener Heiner Ahlert deutlich macht. Sein Unternehmen betreibt unter anderem sechs Tankstellen in der Region, darunter Greven, Saerbeck und Lengerich. Er betont: Von den hohen Preisen profitiert nicht er als Tankstellen-Betreiber, die Gewinne machen die großen Mineralölkonzerne. Er fordert, analog zum Gaspreisdeckel, Entlastungen auch für Erdöl- und Pellets-Kunden. Denn: Zuletzt habe es vermehrt Hinweise von Rentnern, Familien und Alleinerziehenden gegeben, die unter den Preisen extrem leiden und ihre Brennstoff-Rechnungen zum Teil nicht mehr begleichen können.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE