1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Radiostimmen aus der Gronenburg

  8. >

Erinnerung an die „Funkstunde in Heide und Busch“ (1950-1960) aus Greven

Radiostimmen aus der Gronenburg

Greven

Die fertigen plattdeutschen Sendungen wurden immer per Auto nach Köln ins Funkhaus transportiert. Mehr als 50 Sendungen waren es in den ersten fünf Jahren.

Peter Sauer

Wilhelm Wahl (r.) wirkte in den 1950er Jahren als Regisseur im „Funkstudio in Heide und Busch“, das in der Kaffeewirtschaft Bruns produziert wurde.

Das Landschaftsschutzgebiet Gronenburg steckt nicht nur voller schöner vielfältiger Vogelstimmen. Auch Stimmen für das Radio findet man dort offenbar gut. Vor 70 Jahren jedenfalls.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE