1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. FDP und CDU sind gegen das Erbpachtmodell der Stadt in Reckenfeld

  8. >

Finanzierungsmodelle und Kostenvergleiche

FDP und CDU sind gegen das Erbpachtmodell der Stadt in Reckenfeld

Reckenfeld/Greven

Pachten oder Kaufen. Der Rat soll es am 15. Dezember richten. Für FDP-Ratsherr Wilfried Roth wäre Erbpacht die schlechteste Lösung.

Wilfried Roth kann rechnen: Wenn er gegen die Erbpacht wettert, dann hat er die langfristigen Belastungen für die Häuser-Bauer im Blick. Foto: Günter Benning

Wilfried Roth ist ein Zahlenmensch. Der FDP-Ratsherr hat seine Kritik gegen die Erbpachtpläne der Stadt und deshalb auch Finanzierungsmodelle und Kostenvergleiche im Gepäck. Wenn der Vorschlag der Verwaltung, die Grundstücke im Baugebiet Reckenfeld Mitte – und auch anderswo – in Erbpacht zu vergeben, dann zahlten langfristig die Bauherren drauf. Seine Meinung werde auch von der CDU geteilt, deren Vorsitzender Johannes Hennigfeld erklärt hatte, er könne sich ein Wahlmodell vorstellen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE