1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Schmerz als positives Signal

  8. >

Magnus Kaprolat hat „Indiz Bewegungsanalysen“ gegründet

Schmerz als positives Signal

Greven

Der Bewegungs-Coach möchte den Menschen Lösungen an die Hand geben, um sich wieder schmerzfreier bewegen zu können.

Von Pia Weinekötter

Magnus Kaprolat ist Experte für Bewegungsanalysen.. Die führt er in einer 90-minütigen Sitzung durch. Foto: Privat

„Kennen Sie das Handtaschen-Syndrom?“, Magnus Kaprolat verweist auf die Filmsequenz auf dem Bildschirm in seinem Ladenlokal an der Münsterstraße 25. Mit Handtaschen-Syndrom ist hier nicht etwa die Shopping-Wut manches Fashion-Addicts gemeint. Auf dem Monitor des Inhabers von „Indiz Bewegungsanalysen“ ist eine gehende Frau zu sehen, bei der der linke Arm mitschwingt, der rechte jedoch eher statisch vor dem Körper verweilt – also die klassische Ich-trage-eine-Handtasche-Position einnimmt. „Eine solche Fehlhaltung, führt durch die entstehenden Dysbalancen zu einem Ungleichgewicht in der Bewegung und damit oftmals zu Schmerzen im kompletten Bewegungsapparat“, erklärt Magnus Kaprolat.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE