1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Schon 9350 Seiten gelesen

  8. >

Sommer-Lese-Club der Stadtbibliothek

Schon 9350 Seiten gelesen

Greven

Es ist noch nicht zu spät, sich für den SommerLeseClub in der Stadtbibliothek anzumelden. 150 Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind bereits Mitglied, lesen Bücher, hören Hörbücher, nehmen an den vielfältigen Veranstaltungen teil und sammeln dafür Stempel in einem Logbuch.

Anne Thiemann präsentiert ein paar Buchtipps für den Sommer. Foto: Stadtbibliothek

Die Sommerferien sind schon zur Hälfte vorbei, aber es ist noch nicht zu spät, sich für den Sommer-Lese-Club in der Stadtbibliothek anzumelden. 150 Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind bereits Mitglied, lesen Bücher, hören Hörbücher, nehmen an den vielfältigen Veranstaltungen teil und sammeln dafür Stempel in einem Logbuch.

In den letzten Wochen der Ferien ist noch Zeit, genügend Stempel zu sammeln um am Ende eine Teilnehmerurkunde zu erhalten und vielleicht einen der begehrten Lese-Oskars zu gewinnen.

Zum SLC anmelden kann man sich jederzeit persönlich in der Stadtbibliothek. Eine Teilnahme ist alleine oder im Team (maximal fünf Personen) möglich, das Alter spielt keine Rolle.

Das Projekt wird vom Kultursekretariat NRW Gütersloh und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW gefördert. Die finanzielle Unterstützung hat die Bibliothek dazu genutzt, viele neue Kinder- und Jugendbücher zu kaufen. Und diese werden fleißig ausgeliehen und bewertet.

Die (kurze) Bewertung von Büchern und Hörbüchern ist Voraussetzung, um einen Stempel für das Logbuch zu bekommen. Dies ist in einem Papier-Logbuch, aber auch online möglich. „Auf diese Online-Variante haben wir jederzeit Zugriff und können sehen, wie viele und welche Bücher gelesen wurden, und wie gut sie bei den Mitgliedern ankamen,“ sagt Bibliothekarin Anne Thiemann. Besonders gut bewertet wurden u.a. die noch relativ neue Fantasy-Reihe „Silberdrache“ von Jessica Khoury, aber auch Klassiker wie „Die Olchis“ und Longseller wie „Gregs Tagebuch“ und „Die Schule der magischen Tiere“ und die Comic-Serie „DOGMAN“ von Dave Pilkey bekommen häufig das Prädikat „Extra super!“.

Die Online-Nutzer haben bereits 9350 Seiten gelesen und 3070 Minuten Hörbücher gelauscht. Am Ende der Ferien und mit Auswertung der Papier-Logbücher werden die Zahlen um einiges höher sein. „Aber je mehr sich anmelden, desto höher sind die Zahlen und desto mehr Leute konnten wir mit unserem Angebot erreichen!“, so Thiemann.

Bis Samstag, 6. August, können Stempel gesammelt werden. Dann müssen die Logbücher abgegeben und gegen eine Einladung zum Abschlussfest eingetauscht werden.

Am 13. August werden die Urkunden und Lese-Oskars verliehen.

Eingeladen ist der Zauberkünstler Endrik Thier mit seiner magischen Show. Im Rahmen des Sommerferienprogramms der Bibliothek gibt es neben dem SLC viele verschiedene Workshops und Veranstaltungen. Wer zum Beispiel ein Papier-Logbuch nutzt, kann dieses beim „Scrapbooking“ am 5. August verschönern und damit vielleicht einen der Lese-Oskars, die in verschiedenen Kategorien verliehen werden, ergattern. An allen anderen Terminen können auch Nicht-Clubmitglieder teilnehmen.

Eine Übersicht, für welche Termine noch Plätze frei sind, ist auf der Homepage der Bibliothek zu finden. Die Veranstaltungen sind kostenlos, eine Anmeldung über 02571-920390, per Mail an stadtbibliothek@stadt-greven.de oder persönlich in der Bibliothek ist notwendig.

Startseite
ANZEIGE