1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Schuldenberatung mehr gefragt

  8. >

Finanzielle Lage vieler Bürger verschärft sich

Schuldenberatung mehr gefragt

Greven

Die Zahl der Beratungen, sagt Schuldnerberaterin Kathrin Rietbrock, habe zuletzt bereits erheblich zugenommen. Und 2023 werde es weiter nach oben gehen, ist sie überzeugt.

Foto: Colourbox

Das Szenario, das Kathrin Rietbrock beschreibt, ist düster. Die Zahl der Beratungen, sagt die Schuldnerberaterin des Kreises, habe zuletzt bereits erheblich zugenommen. Und 2023 werde es weiter nach oben gehen, ist sie überzeugt. Das besonders Prekäre: Die stark steigenden Preise für Energie, Lebensmittel und andere Dinge führen ihrer Einschätzung nach dazu, dass einige Haushalte einfach nicht über die Runden kommen können – selbst wenn alle Einsparpotenziale voll ausgeschöpft und alle zur Verfügung stehenden staatlichen Leistungen wie etwa das Wohngeld genutzt würden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE