1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Sonnenblumen spenden Freude

  8. >

Sonnenblumen für Malawi

Sonnenblumen spenden Freude

Saerbeck

Blumen schneiden – und Gutes tun. Das kann man jetzt auf einem Blütenfeld, dass die Raiffeisen-Genossenschaft angelegt hat. Der Spendenertrag geht nach Malawi.

Raiffeisen-Geschäftsführer Helmut Drüing ist bei der Suche nach einem guten Zweck auf Johanna Entrup Foto: Raiffeisen

Auf dem Feld an der Saerbecker Straße (K29) nahe der Raiffeisen-Tankstelle dürfen Sonnenblumen selber geschnitten werden. Im Gegenzug dafür wird um eine Spende für Malawi gebeten – eine Spendenbox steht bereit. Die Genossenschaft Raiffeisen Saerbeck-Hembergen eG hat auf einem freien Acker verschiedene Blumen ausgesät, welche nun allesamt blühen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Erlöse kommen dem „Treffpunkt Malawi e.V.“ aus Riesenbeck zugute.

Helmut Drüing ist bei der Suche nach einem guten Zweck bewusst auf Johanna Entrup zugegangen, die ein Jahr in Malawi war und selbst Mitglied des Vorstandes des Treffpunktes ist. „Ich kenne die Projekte und weiß, dass das Geld dort sicher ankommt“, so der Raiffeisen-Geschäftsführer.

Aktuell hat der Treffpunkt Malawi drei verschiedene Standbeine im Nord-Westen Malawis: das Ausbildungszentrum in Ekwendeni, die Kolpingsfamilie in Mzambazi sowie ein neues Projekt in Mzuzu, der drittgrößten Stadt des Landes.

Schwerpunkte der Arbeit sind in allen drei Projekten das Sichern des Lebensunterhalts und der Aufbau einer Existenzgrundlage der Menschen vor Ort. In dem neuen Projekt werden vor allem Menschen in abgelegenen Regionen unterstützt, Energiesparöfen produziert sowie der Abholzung durch das Pflanzen von 30000 Bäumen bis 2023 entgegengewirkt. „Blumen spenden Freude, nicht nur in Saerbeck“, so Johanna Entrup. Wer nun selber pflücken möchte, findet auf dem Feld, auf dem zukünftig die neue Genossenschaft in Saerbeck errichtet wird, verschiedene Blumen in voller Pracht.

Hinweis zur Verkehrssicherheit: Laut Straßenverkehrsordnung ist ein Anfahren der Sonnenblumenfläche von der Kreisstraße aus verboten. Deshalb bitte die gegenüberliegende Raiffeisenstraße befahren bis zum Wendehammer und dort sicher parken.

Startseite