1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Streit um den Acker-Preis

  8. >

Anlieger der Autobahn sollen für niedrigen Bodenrichtwert verkaufen

Streit um den Acker-Preis

Greven

Sie sollen Ackerfläche für die Autobahn verkaufen. Aber mit dem Preis dafür sind die Grevener Landwirte Karl Horstman und Fran-Josef Gerling überhaupt nicht zufrieden.

Von Günter Benningund

Franz-Josef Gerling und Ewald Horstmann (r.) ärgert das Preisangebot der DEGES für ihre landwirtschaftlichen Flächen, die sie für den Autobahnbau abgeben müssen. Foto: Günter Benning

Die Sache zieht sich seit acht Jahren hin. Aber jetzt wird es aktuell. Die Autobahn zwischen Münster und Lengerich soll dreispurig ausgebaut werden. Betroffen davon sind auch die Grevener Landwirte Ewald Horstmann und Franz-Josef Gerling. Beide beklagen das Gleiche: 7,50 Euro pro Quadratmeter landwirtschaftlicher Fläche sollen sie erhalten. Gerling: „Dafür bekommen wir in Greven in keinem Fall entsprechende Ersatzflächen.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!