1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Von der grünen Insel fasziniert

  8. >

Janine Reitz lässt ihren neusten Jani-Friese-Roman in Irland spielen

Von der grünen Insel fasziniert

Greven

Das irische Flair der grünen Insel hat die Grevener Autorin Janine Reitz (Jani Friese) als „Kulisse“ für ihren neusten Liebesroman gewählt – der wieder mal dem Anspruch folgt, mehr als eben dies, als ein reiner Liebesroman zu sein.

Von Oliver Hengst

Janine Reitz, die ihre Romane als Jani Friese veröffentlicht, hat viel recherchiert, um wieder einen ernsten Handlungsstrang (diesmal ein Umweltthema) in die Liebesgeschichte einbinden zu können. Foto: Privat

Eine Reise auf der Suche nach der Wahrheit und der ganz großen Liebe. So beschreibt der Klappentext das neue Buch „Die Insel der Wale“. Und die Autorin selbst? Jani Friese, die im echten Leben Janine Reitz heißt, sagt dazu: „Dieses Mal reisen die Leser mit mir nach Irland. Es geht um die tiefen Gefühle zweier Menschen zueinander, die sich gegenseitig stützen und gemeinsam gegen die Schatten ihrer Vergangenheit kämpfen, um irgendwann wieder glücklich zu werden.“ Zudem spielt die Faszination des Meeres und ihrer Bewohner eine zentrale Rolle im Buch. Denn sie sind durch Überfischen, Umweltverschmutzung und Schiffslärm stark gefährdet und ebenso durch so genannte Geisternetze.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!