1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Wache schieben und Referate halten

  8. >

„Klassenzimmer unter Segeln“

Wache schieben und Referate halten

Greven

Am 17. Oktober geht es richtig los. Ab da wird sie schwankenden Boden unter den Füßen haben, wird ohne Eltern, Geschwister oder Freunde auskommen müssen, ist auf sich selbst gestellt. Ab da nimmt Antonia Mierbach für ein halbes Jahr an dem Projekt „Klassenzimmer unter Segeln“ teil.

Von Peter Beckmann

Antonia Mierbach freut sich sehr auf ihr Abenteuer auf der Thor Heyerdahl. Mutter Stefanie erwartet, das Antonia als erwachsene Frau zurückkommt. Foto: Peter Beckmann

Einfach wird das nicht, da ist sich Antonia Mierbach sicher. Aber: Sie freut sich darauf. Am 17. Oktober geht es so richtig los. Ab da wird schwankenden Boden unter den Füßen haben, wird sie ohne Eltern, Geschwister oder Freunde auskommen müssen, ist auf sich selbst gestellt. Ab dem 17. Oktober nimmt sie für ein halbes Jahr an dem Projekt „Klassenzimmer unter Segeln“ teil. Und Mutter Stefanie Mierbach ist sich sicher: „Wir geben ein Kind ab und werden eine junge Erwachsene zurückbekommen.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!