1. www.muensterschezeitung.de
  2. >
  3. Lokales
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. „Wie geht´s euch? So geht´s uns!“

  8. >

Rucksackaktion der Jugendarbeit in der Karderie

„Wie geht´s euch? So geht´s uns!“

Greven

Wie geht es eigentlich gerade Kindern und Jugendlichen? Viele Erwachsene, viele Experten reden gerade darüber und stellen Vermutungen an. Aber selten kommen die Kinder und Jugendlichen selbst zu Wort, heißt es in einer Pressemitteilung der Jugendarbeit in der Karderie. Das soll sich jetzt zumindest in Greven in den nächsten Tagen ändern.

wn

Gordon Ziegner vom Jugendkulturzentrum Karderie mit LKW-Plane, sie spielt bei der Aktion eine nicht unwesentliche Rolle. Foto: Karderie

Das Jugendkulturzentrum Karderie geht dafür von Montag bis Mittwoch auf die Straße. Mit einem ganzen Rucksack voller kreativer Methoden und Medien.

Wobei Rucksack hier das richtige Stichwort ist. Denn die Projektidee aus Greven erhält Unterstützung. Es gibt noch einmal zusätzliche Projektmittel aus dem Jugendkulturrucksack NRW.

Trotzdem ist gerade natürlich alles anders. Und das wird bei der Projektkonzeption berücksichtigt.

Da wo sonst um viele Teilnehmer geworben wird, hält sich das Projektteam der Karderie um Gordon Ziegner und Insa Evelt deutlich zurück. Die Orte werden nicht bekanntgegeben. Vom kommenden Montag an bis einschließlich Mittwoch fährt der Bulli der Karderie jeweils von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr verschiedene Plätze und Standorte in Greven an. Alles passiert spontan und trotzdem mit ganz viel Abstand.

Wenn es dann doch mal voller wird, wird einfach der nächste Platz angesteuert. Aber im Mittelpunkt stehen die Kinder und Jugendlichen. Gefragt sind vor allem die 10 bis 14-Jährigen. Und deren Erlebnisse und Gedanken aus diesem Jahr. Was wünschen sich Kinder und Jugendliche eigentlich für 2021? Auch wenn das eigentliche Projekt eher zurückgezogen läuft, werden die Ergebnisse im größeren Rahmen präsentiert.

Startseite
ANZEIGE